Edumeres. Das virtuelle Netzwerk für die internationale Schulbuchforschung

Mit Edumeres bietet das Georg-Eckert-Institut einen zentralen Zugang zu seiner forschungsorientierten Informations- und Kommunikationsinfrastruktur. Über Disziplin- und Ländergrenzen hinweg bündelt das Portal mit seinen Arbeits- und Recherchezugängen vielfältige Angebote und Werkzeuge für die weit gestreute Community der Schulbuchforschung und -praxis.


Informationsangebote und Forschungswerkzeuge des Portals

EDU|NEWS

Im Modul edu.news werden aktuelle Informationen sowie Konferenz- und Veranstaltungsankündigungen aus der internationalen Schulbuchforschung und -praxis gesammelt. mehr »

EDU|DOCS

Ein zentraler Zugang zu frei verfügbaren Publikationen im Bereich der internationalen Schulbuchforschung wird mit edu.docs geboten. mehr »

EDU|REVIEWS

Mit edu.reviews wird eine Rezensionsplattform für deutschsprachige Schulbücher geboten. Sie bringt durch Besprechungen von LehrerInnen und SchülerInnen, WissenschaftlerInnen und Studierenden verschiedene Perspektiven auf Schulbücher zusammen und schlägt damit eine Brücke in die Bildungspraxis. mehr »

EDU|DATA

Eine international ausgerichtete Informationsplattform zu Schulbüchern im Kontext der jeweiligen Bildungssysteme wird mit edu.data bereitgestellt. Die Plattform sammelt Informationen zu den Schulbuchsystemen weltweit und stellt diese forschungs- und nutzerInnenorientiert zur Verfügung. mehr »

EDU|EXPERTS

Das Modul edu.experts ist ein in der Entwicklung befindliches neues Modul, das die Vernetzung mit AkteurInnen aus der internationalen schulbuchbezogenen Bildungsmedienforschung unterstützen wird. mehr »

CURRICULA WORKSTATION und GEI-DZS

Die in Zusammenarbeit mit der Forschungsbibliothek des Instituts entwickelten Angebote wie Curricula Workstation und GEI-DZS sind weitere eigenständige Module des Portals. Für den gesellschaftswissenschaftlichen Lernbereich bietet die Curricula Workstation einen freien Zugang zu deutschen und internationalen Lehrplänen. In der Datenbank GEI-DZS sind die in Deutschland ab Klasse 5 zugelassenen Schulbücher und Atlanten zu finden.

Weiterentwicklung

Zum 20.07.2016 ist das Portal modernisiert und modularisiert worden. Es liegt jetzt in einer Version auf dem neuesten technischen und funktionalen Stand vor. Es wird zukünftig auch mit einer zentralen Suche ausgestattet und damit weiter funktional verbessert. Die Grundlage dafür ist bereits gelegt, indem bei der informationstechnischen Umsetzung der einzelnen Module auf Standardsoftware gesetzt wird, die über Schnittstellen einen Austausch der Daten und/oder die Integration der Daten in vorhandene Systeme ermöglicht.

Website

Flyer

Leitung

Projektlaufzeiten

  • 2009−2011
  • 2012−2016

Projektförderung

  • Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (2008−2009)
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (2009−2011)

Kontakt

Ernesto William De Luca

Leiter / Abteilung DIFI

Villa E2.03
Tel.: +49 531 59099-530
E-Mail senden

Jessica Drechsler

Abwesend / Abteilung DIFI

Abwesend
Tel.:
E-Mail senden

Publikationen

  • Brink, S.; Fuchs, A. L.; Henrÿ, R.; Strötgen, R. (2012): Kollaborative Wissensgenerierung im virtuellen Raum – Entwicklungen und Erkenntnisse aus der internationalen Bildungsmedienforschung. In: Bernhard Mittermaier (Hg.): Vernetztes Wissen - Daten, Menschen, Systeme: 6. Konferenz der Zentralbibliothek Forschungszentrum Jülich S. 307-322.
  • Brink, S.; Frey, C.; Fuchs, A. L.; Henrÿ, R.; Reiß, K.; Strötgen, R. (2009): Edumeres.net: Aufbau einer virtuellen Forschungsumgebung für die internationale Bildungsmedienforschung. In: Marlies Ockenfeld (Hg.): Generation international – die Zukunft von Information, Wissenschaft und Profession. 31. Online-Tagung der DGI ; 61. Jahrestagung der DGI; Frankfurt am Main, 15. bis 17. Oktober 2009; Proceedings. Frankfurt am Main: DGI Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis (Tagungen der Deutschen Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis, 12), S. 225–234.

Bulletin-Berichte

Präsentationen

  • Hartung, T. (2016): Open Access am Georg-Eckert-Institut durch Edumeres.net – freie Verfügbarkeit für eine Spezialdisziplin. Workshop „e-Journals – Geschichte, Kulturwissenschaft und Archivwesen im Open Access.“ Institut für Österreichische Geschichtsforschung, Referat für die Kulturgüter der Orden. Wien 20.05.2016.
  • Strötgen, R. (2012): Nutzung kollaborativer Angebote in Edumeres.net. Ein Erfahrungsbericht. Workshop „Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0“. Leibniz-Gemeinschaft. Berlin, 22.06.2012.
  • Fuchs, A. L. (2011): „Gemeinsam Wissen Schaffen“. Das Konzept der Virtuellen Forschungsumgebung von Edumeres.net als Beispiel für kollaboriertes Arbeiten in der Bildungsmedienforschung. Workshop „Virtual Enterprises, Communities & Social Networks“. Gemeinschaften in Neuen Medien (GeNeMe). Dresden, 08.09.2011.
  • Fuchs, A. L. (2010): Von der Schulbank in die Wissenschaft. Einsatz der Virtuellen Arbeits- und Forschungsumgebung von Edumeres.net in der internationalen Bildungsmedienforschung. Digitale Wissenschaft 2010. Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz), Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Zentrum für Medien und Interaktivität (ZMI). Köln, 21.09.2010. Online verfügbar unter http://www.scivee.tv/node/25099, zuletzt geprüft am 08.12.2011.
  • Fuchs, A. L.; Henrÿ, R.; Strötgen, R. (2009): Vernetzung im Forschungsgebiet der internationalen Bildungsmedienforschung und Erprobung neuer Formen wissenschaftlicher Kommunikation und Publikation. Workshop „Förderung der wissenschaftlichen Informationslandschaft in Deutschland. Der Aufbau Virtueller Forschungsumgebungen“. Humboldt-Universität zu Berlin. Deutsche Forschungsgemeinschaft; Deutsche Initiative für Netzwerkinformation e.V. Berlin, 17.02.2009. Online verfügbar unter http://www.dini.de/fileadmin/workshops/dfg-dini-forschungsumgebungen-2009/fuchs.pdf, zuletzt geprüft am 13.01.2017.