International TextbookCat

Als Ergänzung zum OPAC der Bibliothek entstand mit dem Rechercheinstrument TextbookCat ein Suchwerkzeug, das die Suchmöglichkeiten im Bestand der Schulbuchsammlung deutlich verbesserte. Dabei spielt insbesondere die schwierige Recherchierbarkeit von Schulbüchern über übliche Suchmethoden eine Rolle, da kurze und wenig aussagekräftige Schulbuchtitel wie „Terra“ wenig hilfreich für Recherchen sind. Basierend auf dem daraus resultierenden und von Forscherinnen und Forschern häufig thematisierten Desiderat wurde ein entsprechendes Recherchewerkzeug entwickelt, das speziell auf die Anforderungen der Suche nach Schulbüchern zugeschnitten ist. Der TextbookCat nutzt dazu eine interne Klassifikation der Schulbücher, um diese in Form der Facetten Geltungsland, Bildungslevel und Unterrichtsfach als Sucheinstiege zu präsentieren. Für Schulbücher aus Deutschland ist zusätzlich eine Facettierung nach Bundesland und Schultyp möglich, wobei internationale Schulbücher über die Facette Sprache gefiltert werden können. Für jeden Suchtreffer, der nicht online verfügbar ist, wird die Information zur Ausleihbarkeit direkt in der Trefferliste vermerkt.

Das Pilotprojekt International TextbookCat führt die Idee von TextbookCat fort und erweitert die Schulbuchsammlung um Schulbuchbestände internationaler Partner. Das Projekt konzentriert sich dabei zunächst auf die Zusammenführung von Schulbuchdatenbanken von drei Institutionen - dem Georg-Eckert-Institut, der Universita degli Studi di Turino und der Universidad Nacional de Educación a Distancia - zu einem gemeinsamen Nachweisinstrument. Es werden Workflows und Architekturen erarbeitet, die langfristig dazu beitragen, dass weitere Institutionen, mit geringem eigenem Aufwand, Teil des Nachweisinstruments werden können.

Projekthomepage

Projektteam

Projektförderung

  • Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Kontakt

Christian Scheel

Abteilung DIFI

Villa E2.07
Tel.: +49 531 59099-386
E-Mail senden