DigiHan: Digitale Bildung gestalten

Das DigiHan Projekt untersucht die Gelingensbedingungen bei der Einführung von Programmen zur Stärkung der Nutzung von digitalen Technologien an Schulen in Deutschland. Mit einem Ansatz aus der Implementierungswissenschaft und gerahmt durch Überlegungen zu Schule als kulturellem Phänomen arbeitet die erste Pilotphase des Projekts heraus, wie aktuelle Wandlungsprozesse gestaltet werden. Verwendete Methoden sind offene Interviews und Unterrichtsbeobachtungen. Ziel ist, förderliche und hinderliche Elemente zu identifizieren und Impulse zu generieren für die erfolgreiche Gestaltung der schulishen Bildung in der digitalen Welt.

Förderung

  • ZEUS, Univ. Göttingen und GEI

Laufzeit

  • 2017 - 2027

Felicitas Macgilchrist

Leiterin / Abteilung Schulbuch als Medium

Außenstelle B0.18
Tel.: +49 531 59099-283
E-Mail senden

Dr. Catharina Keßler

Projektpartner

Universität Göttingen
Institut für Erziehungswissenschaft
E-Mail senden