digDAS.
Digitale Medien und deutsche Auslandsschulen

In Bezug auf den Einsatz von digitalen Medien gelten die Deutschen Auslandsschulen als “pädagogische Leuchttürme”, “die dem deutschen Bildungssystem den Weg in die Zukunft weisen” können (Quelle: Auswärtiges Amt).

In dieser Studie wird an drei unterschiedlichen Auslandsschulen untersucht, wie Konzepte für Bildung in der digitalen Welt entwickelt und umgesetzt werden. Wir fragen, welche Chancen und Herausforderungen in neue digitale Tools und Bildungsmedien gesehen werden. Die ausgewählten Deutschen Auslandsschulen (in Nordamerika, Südamerika und Südostasien) wurden vom Auswärtigen Amt im Rahmen der Exzellenzinitiative "innovatives Lernen" ausgezeichnet. Die Studie zielt darauf ab, einen Einblick in den ‘Alltag’ der Digitalisierung an Schulen zu erhalten und darüber ins Gespräch zu kommen, welche 'Wege in die Zukunft' sich abzeichnen. Die besondere Perspektive der Auslandsschulen ermöglicht es, auch die Rolle der lokalen und nationalen Kontexte mit einzubeziehen.

Kurze Beobachtungen und Geschichten aus der Feldforschung werden regelmäßig auf der Projektwebseite gepostet.

Förderung

  • Auswärtiges Amt

Laufzeit

  • August - Dezember 2016

Kontakt

Leitung

Felicitas Macgilchrist

Leiterin / Abteilung Schulbuch als Medium

Außenstelle B0.18
Tel.: +49 531 59099-283
E-Mail senden

Mitarbeit

Annekatrin Bock

Abteilung Schulbuch als Medium

Außenstelle B0.04
Tel.: +49 531 59099-345
E-Mail senden

Koordination

Magdalena Markones

Abteilung DIFI

Villa E.2.14
Tel.: +49 531 59099-355
E-Mail senden