Leitbild

Unsere Vision

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI), trägt als wissenschaftliches Institut zur Verbesserung der schulischen Bildung rund um den Globus bei. Schulische Bildung legt den Grundstein für unsere gesellschaftliche Zukunft. Wir engagieren uns als wissenschaftliches Institut dafür, dass zukünftige Generationen zu Weltoffenheit, Selbstreflexion, Verantwortung und Demokratie erzogen werden. Damit wollen wir Dialog und internationale Verständigung fördern.

Unsere Mission

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des GEI, fördern mit unserer wissenschaftlichen Arbeit das Verständnis von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Aus unterschiedlichster disziplinärer Perspektive und mit Blick auf unterschiedliche Regionen und Zeiträume analysieren wir Schulbücher und andere Materialien, die im Unterricht benutzt werden. Der Politik und der Bildungspraxis geben wir Empfehlungen, wie Stereotype und Feindbilder in Materialien für den Unterricht überwunden werden können. Unsere (Forschungs-)Infrastrukturen ermöglichen Forschung an Schulbüchern und unsere Transferleistungen unterstützen Partner weltweit, die sich mit ihrer Arbeit für ähnliche Ziele einsetzen.

Unsere Werte und Grundsätze

Wir begegnen Anderen mit Interesse und Weltoffenheit. Nach innen wie nach außen pflegen wir das Prinzip respektvoller Zusammenarbeit. Dies bedeutet: Achtung anderer Kulturen und Traditionen, Würdigung von Leistung und Engagement, Übernahme von Verantwortung, Sensibilität im Umgang miteinander, Offenheit und Neugier. Das, was wir tun, tun wir aus Überzeugung und sind dabei den Ansätzen Georg Eckerts verpflichtet. Unsere Forschung steht für Exzellenz sowie Inter- und Transdisziplinarität. Dabei reflektieren wir unsere Wissenschaft kritisch im Austausch mit unseren nationalen und internationalen Partnern. Wir sind stolz auf unsere Bibliothek, ihre breite und einzigartige Sammlung von Schulbüchern weltweit. Unsere Bibliothek steht ForscherInnen und Interessierten aus aller Welt offen.

Ethische Leitlinien

Das Institut hat auf der Grundlage der Empfehlungen der Leibniz-Gemeinschaft seine „Ethischen Leitlinien, Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und Verfahren zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten“ erarbeitet, die mit Beschluss des Kuratoriums des Georg-Eckert-Instituts am 7. Juli 2016 in Kraft getreten sind. (PDF deutsch)