GEI Policy Briefs

1/2020: DIE EU IM SCHULBUCH

Ohne Einbeziehung der europäischen Dimension lässt sich Politik in Deutschland heute weder angemessen begreifen noch gestalten. Die Entscheidungen der Europäischen Union (EU) sind für den Alltag der Bürgerinnen und Bürger relevant und zunehmend über europäische Beteiligungsverfahren wie die Europawahlen zu beeinflussen. Auch bei der Bestimmung der eigenen Identität ist die Rolle der EU für Europas Bevölkerung von großer Bedeutung und sorgt für kontroverse gesellschaftliche Auseinandersetzungen. Die Schule ist eine der zentralen Institutionen der politischen Bildung, daher lohnt ein gründlicher Blick auf die Behandlung der EU im Unterricht, die in den Lehrplänen aller Bundesländer für den politischen Fachunterricht verpflichtend ist.

Download: Policy Brief 1/2020 [pdf, 4 Seiten]