Medienecho

  • Ein geschichtspolitisches Wunderwerk?

    Zum Erscheinen des 3. Bandes des Deutsch-Polnischen Geschichtsschulbuchs "Europa - unsere Geschichte" interviewte der Tagesspiegel unseren Kollegen Marcin Wiatr. Insgesamt ist es das Ziel des Projekts das Verständnis der SchülerInnen „für problemorientiertes historisches Denken zu fördern und die Rolle von Geschichte bei Identitätsbildungen zu thematisieren“. Das Gemeinschaftswerk ist aber auch... Weiterlesen

  • Die Rolle von Bildungsmedien bei Konflikten

    Auf welche Art und Weise Lehrbücher in verschiedenen Ländern politische Konflikte schüren oder zu deren Beseitigung beitragen, erläutert Dr. habil. Barbara Christophe in einem Artikel, der auf der Seite von EUROCLIO, dem Europäische Verband der Geschichtslehrerverbände, erschienen ist. Weiterlesen

  • Diskurse über digitale Medien

    In ihrem Artikel, der auf der Internetseite der Bundeszentrale für politische Bildung veröffentlicht wurde, geht Frau Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist besonders auf die Diskurse über digitale Medien ein. Zentrale Begriffe werden diskutiert sowie alternative Konzepte und Möglichkeiten identifiziert, Bildung und Schule mit digitalen Medien zu gestalten. Weiterlesen

  • Wie ein Streamingdienst für Schulbücher

    Die nötigen Veränderungen für Schulbücher in Verbindung mit Lernclouds erläutert Dr. Annekatrin Bock in einem Artikel des Tagesspiegels. Das GEI begleitet die Entwickung der "HPI-Schul-Cloud" wissenschaftlich. Weiterlesen

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung im "Schulbuch des Jahres"

    Das UNESCO-Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" berichtet in einem Artikel über die Vergabe des Preises "Schulbuch des Jahres 2019". Besonders auf die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), welche in einem Schulbuch thematisiert wird, wird dabei Bezug genommen. Weiterlesen

  • Archäologische Funde auf der Baustelle des GEI

    Nicht nur auf das Grab acht junger Männer, welches bei Bauarbeiten im Zuge des Bibliotheksneubaus des GEI entdeckt worden sind, geht der NDR in einem Beitrag ein, sondern berichtet außerdem über Hintergründe und Folgen des Fundes. Weiterlesen

  • Konflikte um Wasser in Geografieschulbüchern

    Dr. Tobias Ide analysiert gemeinsam mit zwei AutorInnen in der interdisziplinären Fachzeitschrift „Water Alternatives“ die Darstellung von Konflikten um Wasser in deutschen Geografieschulbüchern aus einer kritischen geopolitischen Perspektive heraus. Weiterlesen

  • Prof. Dr. Eckhardt Fuchs im Interview mit Bayern 2

    Im Interview mit Bayern 2 spricht der Direktor des GEI, Prof. Dr. Eckhardt Fuchs, über die Anforderungen an ein gutes Schulbuch und über den Preis "Schulbuch des Jahres 2019". Weiterlesen

  • "Schulbuch des Jahres 2019" im BuchMarkt

    In einem Artikel auf der Internetseite der Zeitschrift "BuchMarkt. Das Ideenmagazin für den Buchhandel" wird über die Vergabe des Preises "Schulbuch des Jahres 2019" berichtet. Dass die Kategorie MINT nicht berücksichtigt wurde, wird in dem Artikel erläutert. Weiterlesen

  • Starving Hereros- Zur Geschichte einer „Ikone der Vernichtung“

    Was macht ein Foto von neun gefangenen Hereros zu einer "Ikone der Vernichtung"? Mit dieser Frage beschäftigt sich Lars Müller, Wissenschaftler am GEI, in dem Blogeintrag "Starving Hereros" auf Visual History. Weiterlesen