Pressemitteilungen

Radikalisierung junger Menschen

Rechts, links, islamistisch: Was bringt junge Menschen in Deutschland dazu, sich politisch abzugrenzen und sich zu radikalisieren? Welche Dynamiken entstehen? Diese Fragen untersucht in den kommenden vier Jahren ein Verbundprojekt* unter Beteiligung des Georg-Eckert-Instituts - Leibniz-Institut für Internationale Schulbuchforschung (GEI). Weiterlesen

Leibniz im Landtag

Am 10. und 11. November 2020 fand das Dialogformat „Leibniz im Landtag“ statt und bot damit erneut Forschenden der niedersächsischen Leibniz-Institute und Mitgliedern des Landtags die Möglichkeit, aktuelle Fragen und Herausforderungen der Forschung und Politik zu diskutieren und sich über Entwicklungen zu informieren. Die Themen waren dabei so divers, wie die Leibniz-Institute Niedersachsens. Weiterlesen

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz fördert Aufbau „Global Textbook Resource Center“

Das Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) hat mit dem Aufbau des Global Textbook Resource Centers (GLOTREC) begonnen. GLOTREC wird über einen „kleinen strategischen Sondertatbestand“ durch die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz gefördert. Weiterlesen

Gute Schulbücher gesucht

Ausschreibung zum Schulbuch des Jahres 2021 für die Sekundarstufe I gestartet. Bis zum 31. August 2020 können alle Personen, Verlage oder Institutionen, die Bildungsmedien produzieren oder nutzen, Lehrwerke zur Begutachtung als „Schulbuch des Jahres 2021“ vorschlagen. Weiterlesen

Siegesfeier per Videobotschaft: Auszeichnung für „Schulbuch des Jahres 2020"

Aufgrund der diesjährigen Absage der Bildungsmesse didacta in Stuttgart würdigt das Georg-Eckert-Institut gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und dem Didacta Verband die PreisträgerInnen in diesem Jahr mit einer Videobotschaft. Die Videos sind ab sofort bei YouTube veröffentlicht. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK). Weiterlesen

Das fängt ja gut an

Am 24. März 2020 zeichnet das Georg-Eckert-Institut, gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Didacta Verband, AutorInnen, HerausgeberInnen und Schulbuchverlage für die Entwicklung besonders innovativer Schulbuchkonzepte aus. Weiterlesen

Georg-Eckert-Institut feiert die Publikation des dritten Bandes der bilateralen Schulbuchreihe „Europa – Unsere Geschichte“

Am 18. November 2019 stellen die Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Britta Ernst und die Staatssekretärin des Ministeriums für Nationale Bildung der Republik Polen Iwona Michałek den dritten Band der gemeinsamen Schulbuchreihe „Europa – Unsere Geschichte“ in Frankfurt (Oder) vor. Weiterlesen

Band 3 des deutsch-polnischen Geschichtsbuch „Europa – Unsere Geschichte“ erschienen

Am 18. November 2019 stellen die Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Britta Ernst und die Staatssekretärin des Ministeriums für Nationale Bildung der Republik Polen Iwona Michałek den dritten Band der gemeinsamen Schulbuchreihe „Europa – Unsere Geschichte“ in Frankfurt (Oder) vor. Weiterlesen

Beste Schulbücher ausgezeichnet

Am 19. Februar 2019 um 15.00 Uhr wurden auf der Bildungsmesse didacta in Köln die Sieger für das „Schulbuch des Jahres 2019“ bekanntgegeben. Den ersten Platz in der Kategorie Sprachen belegt das Lehrwerk ‚Camden Town‘ aus dem Westermann Verlag. In der Kategorie Gesellschaft erhielt das Schulbuch ‚Zeit für Geschichte‘ ebenfalls aus dem Westermann Verlag die Auszeichnung in Gold. Weiterlesen

Rätselhafter Grabfund an der Celler Straße: Auf den Spuren der Schwarzen Schar?

Seit der letzten Woche beschäftigt ein aufsehenerregender Grabfund ArchäologInnen und HistorikerInnen: Im Rahmen der Erdarbeiten für den Erweiterungsbau des GEI wurden bei archäologischen Grabungen zahlreiche Bestattungen aufgedeckt, die zu dem Friedhof des um 1230 gestifteten und 1944 untergegangenen Heiligkreuzkloster gehören. Weiterlesen