Didaktik in einer mediatisierten Welt

Welche Chancen und Herausforderungen stellen sich in einer mediatisierten Welt für Bildungsprozesse in den gesellschaftswissenschaftlichen Unterrichtsfächern? Der Forschungsschwerpunkt trägt zur (fach-)didaktischen Forschung bei, indem Lehr- und Lernkonzepte analysiert und deren Umsetzung in Curricula, in Bildungsmedien und im Unterricht erforscht werden. Der Fokus richtet sich darauf, auf welche Weise die Bildungsziele der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer wie Kritikfähigkeit, Multiperspektivität, Partizipation oder Toleranz im 21. Jahrhundert neu konfiguriert werden und wie sie die Praktiken, Medien und Inhalte des Unterrichts prägen. Es wird beispielsweise danach gefragt, welche Kompetenzen in Curricula eingeschrieben werden oder auf welche Weise Bildungsmedien transnationale Bezüge herstellen. Mit der Konzeption und Entwicklung forschungsbasierter Bildungsmedien trägt der Forschungsschwerpunkt außerdem dazu bei, aktuelle Bedarfe nach medialen Transformationen im Unterricht produktiv aufzugreifen.