Publikationen

Printmedien des Georg-Eckert-Instituts

  • Eckert. Die Schriftenreihe, veröffentlicht herausragende Arbeiten aus dem Bereich der Bildungsmedienforschung. Die Reihe erscheint im Verlag V&R unipress, Göttingen.

  • Anfang 2012 wurde die Reihe Eckert. Expertise geschaffen, in der vor allem praxisrelevante, forschungsbasierte Gutachten, Empfehlungen und sonstige Studien veröffentlicht werden sollen.

  • Die Institutszeitschrift The Journal of Educational Media, Memory, and Society (JEMMS) erscheint bei Berghahn Journals, Oxford/New York. Sie bietet Ergebnissen aus der Bildungsmedienforschung ein Forum und widmet sich darüber hinaus breiteren kulturwissenschaftlichen Fragestellungen.
  • Palgrave Studies in Educational Media zeigt aus lokaler und globaler Perspektive und mit Blick auf das Digitale, das Nicht-Digitale und das Post-Digitale, wie Bildungsmedien mit Kontinuitätslinien wie auch Veränderungen in der Gegenwartsgesellschaft verwoben sind. Welche Rolle(n) spielen Bildungsmedien und die Medienpraxis in Prozessen von Identitätsbildung, Subjektivierungen, Inklusion und Exklusion, von Wirtschaft und globalen politischen Projekten? Die Reihe erscheint ausschließlich in englischer Sprache bei Palgrave Macmillan, London.
  • Der Selbstdarstellung des Georg-Eckert-Instituts vor einer breiteren Öffentlichkeit dient
    Eckert. Bulletin. In unregelmäßiger Folge werden hier auch Themenhefte publiziert.

  • Außerdem informiert der Jahresbericht über unsere Arbeit.

  • Die Online-Publikationen des Instituts finden Sie als Open Access-Formate im Modul edu.docs auf Edumeres, dem Informations- und Kommunikationsportal für die internationale Bildungsmedienforschung.