Nadine Towara

Nadine Towara ist seit Februar 2018 am Georg-Eckert-Institut. Sie unterstützt das Langzeitvorhaben „GEI-Digital“ im Rahmen des Forschungsprojekts „Islam im Deutschen Lesebuch“, wobei sie für die Digitalisierung der deutschen Lesebücher aus dem Kaiserreich zuständig ist.

Von 2014 bis 2018 studierte sie den Bachelor „Informationsmanagement“ an der Hochschule Hannover. Ihre Schwerpunkte waren die Bereiche der IT sowie Interne Informationseinrichtungen. 2017 absolvierte sie im Rahmen des Studiums ein Praktikum in der Forschungsbibliothek des Georg-Eckert-Instituts, in welchem sie die Bibliothek mit der Implementierung einer Nutzerumfrage unterstützte. Seit April 2018 studiert sie den Master „Internationales Informationsmanagement – Informationswissenschaften“ an der Universität Hildesheim.

Projekte