Anna-Lea Beckmann, M.A.

Seit Mai 2015 ist Anna-Lea Beckmann als wissenschaftliche Dokumentarin in der Abteilung Digitale Informations- und Forschungsinfrastrukturen (DIFI).

Sie studierte von 2003-2010 Bibliothekswissenschaft und Klassische Archäologie an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Mittelalterliche Geschichte an der Technischen Universität Berlin. Bibliothekspraktika machte sie u.a. in Yad Vashem, „Gedenkstätte der Märtyrer und Helden des Staates Israel im Holocaust“ in Jerusalem, sowie am Deutschen Historischen Institut in London. Im Herbst 2010 schloss sie ihr Magisterstudium ab. Während des Studiums war sie als studentische Hilfskraft bei der Berliner Gesellschaft zum Controlling der Immobilien-Altrisiken beschäftigt.

Projekte