Dr. Suna Aydemir Decker

Suna G. Aydemir Decker hat Politikwissenschaft und öffentliche Verwaltung an der Ankara Universität studiert und mit der Masterarbeit zum Thema "Radikale Demokratie und Staatsbürgerschaft" abgeschlossen. Sie promovierte an der Universität Bielefeld (Soziologische Fakultät) zum Thema "historische Entwicklung bzw. Transformation der Religionspolitik in der türkischen Republik".

Suna Aydemir Decker war von 2010 bis 2013 Projektkoordinatorin im Türkei Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung, wo sie unter anderem für den interkulturellen und interreligiösen Dialog zuständig war. Seit 2014 arbeitet sie als akademische Expertin an der Social Sciences University of Ankara (ASBÜ). Sie ist dort als Researcher am EduMAP Projekt (EU Horizon 2020) beteiligt. Seit November 2016 ist sie zur vertiefenden Auseinandersetzung mit den methodologischen Ansätzen in der Schulbuchforschung für einen 6-monatigen Forschungsaufenthalt am Georg-Eckert-Institut.

Publikationen