Dr. Mahmoud Haggag Rashidy

Mahmoud Haggag Rashidy studierte Germanistik und Islamwissenschaft an der Al-Azhar Universität in Kairo und schrieb seine Magister über „Problematik der islamischen Termini in arabisch-deutschen Wörterbüchern“. Er vertiefte (2000-2001) sein Studium an der Universität Bern und promivierte 2009 an der Universität Kassel über „Probleme der Koranübersetzung und Islambild in deutschen Koranübersetzungen“. 2009-2011 arbeitet er als Dozent an der Sektion für islamische Studien in Deutsch an der Al-Azhar-Universität. 2011-2013 forschte und lehrte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft der Universität Göttingen. 2013-2016 kehrt er nach Kairo zurück, wo er als Dozent an der Sektion für islamische Studien in Deutsch an der Al-Azhar-Universität (2015-2016 Ass.-Prof. und Leiter der Sektion) arbeitete. Gleichzeitig arbeitete er (2013-2016) mit Prof. Dr. Sebastian Günther an einem DFG-Projekt über „Schlüsseltexte der klassischen islamischen Pädagogik: Übersetzung und analytischer Kommentar“ zusammen. Seit Oktober 2016 ist er wieder als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft der Universität Göttingen, am Lehrstuhl von Prof. Sebastian Günther, tätig.

Zum Forschungsschwerpunkt Mahmoud Haggags gehören die Themen: 
Koran und Tafsir, Sprache und Religion im Islam, Bildung im klassischen Islam sowie Übersetzung im religiösen Diskurs und die Fragen des Kulturdialogs zwischen Europa und Islam. 

Projekte

Publikationen

Bücher

  • Koranübersetzung ins Deutsche. Studienbuch für Studenten an der Sektion „Islamische Studien in Deutsch“ der Sprachen- und Übersetzungsfakultät der Al-Azhar-Universität, Kairo 2014.
  • „Die deutschen Koranübersetzungen und ihr Beitrag zur Entstehung eines Islambildes beim deutschen Leser“, 2011, Verlag Peter Lang).
  • Zur Übersetzungsproblematik kulturspezifischer Termini in arabisch-deutschen Wörterbüchern – an Beispielen von ausgewählten islamischen Begriffen, Magisterarbeit an der Al-Azhar Universität, Kairo 2000.

Aufsätze

  • Zur Begrifflichkeit von Magie in der arabisch-islamischen Tradition und ihrer Reflexion bei den Theologen und Rechtsgelehrten (demnächst im Sammelband über Magie im Islam an der Universität Göttingen, Herausgeber: Sebastian Günther).
  • Rhetorische Stilmittel und religiöse Sachverhalte anhand der Ellipse im Koran, Ḥikma-Zeitschrift, Universität Osnabrück 2014/8, 2014, 67-78.
  • Ethik in der Bildungskonzeption ibn Qutaibas (gest. 276/889). Eine analytische Studie anhand seiner Werke Adab al-kātib und ʿUyūn al-aḫbār. In: Al-Azhar University, Faculty of Languages & Translation's Journal, Issue No. 5, part 2, 2013.
  • Zur Verbindung zwischen Arabisch und Islam und ihrer Auswirkung auf interkulturelle Kommunikation. In: Zwischen Ritual und Tabu. Interaktionsschemata interkultureller Kommunikation in Sprache und Literatur, hrsg. Hess-Lüttich u.a. (GiG Publikationen 17), Peter Lang, Frankfurt 2013, 93-109.
  • Zum Islambild in aktuellen Geschichtsbüchern in Deutschland. In: Kairoer Germanistische Studien, Band 19, Kairo 2010/2011, 257-278.
  • al-Mausuʿa al-ḥurra „wikipedia“ al-almaniyya. Namāḏiğ min muʿālağatihā li al-qurʾān al-karīm. In: Nadwat al-qurʾān al-karīm wa tiqniyat al-muʿlūmāt, hrsg. von König-Fahd-Komplex zum Druck des Koran, Medina, Saudi-Arabien 2009.
  • Deutsche Koranübersetzung als Mittel zum Kulturdialog? (erschien bei INST: Institut zur Erforschung und Förderung regionaler und transnationaler Kulturprozesse, in Wien, vgl. unter www.inst.at/kctos/speakers_g-m/haggag.htm).
  • Begriffsbestimmung im Kulturdialog. In: Transkulturalität im europäisch-islamischen Dialog / Jörg Roche; Jörg Wormer (Hg.), Berlin, Lit Verlag, 2007, 295-316.
  • Manāhiğ al-mustašriqīn al-ʾalmān fī trğamat maʿanī al-qurʾān al-karīm fī ḍauʾ naẓaryāt at-tarğama al-ḥadīṯa. In: Nadwat al-qurʾān al-karīm fī ad-dirāsāt al-islāmīya , hrsg. von König-Fahd-Komplex zum Druck des Koran, Medina, Saudi-Arabien 2006.
  • German Koran translation and their Reception in North Afrika, publiziert in: "European Traditions of the Stady of Religion in Africa", Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2004, 57-63
  • Deutsche Koranübersetzungen und ihr Islambild. In: Walter Beltz und Jürgen Tubach (Herg.), Religiöser Text und soziale Struktur (Hallesche Beiträge zur Orientwissenschaft 31/2001), Halle (Saale), 2001, 175-196.