Frauke Placke, M.A.

Seit 2017 ist Frauke Placke am Georg-Eckert-Institut. Sie ist in der Abteilung Digitale Informations- und Forschungsinfrastrukturen (DIFI) tätig und unterstützt das Edumeres-Team beim Aufbau des DSpace Repositoriums.

Seit 2013 promoviert sie an der Leibniz Universität Hannover zur „Geschichte des Evangelisch-lutherischen Zentralvereins für Begegnung von Christen und Juden von 1945 bis 2000“. Ihr Geschichtsstudium absolvierte sie an der Universität Bayreuth und schloss dies im Jahr 2011 mit einer Masterarbeit zur „Haltung des Bayerischen Landesbischofs Hans Meiser zum Stuttgarter Schuldbekenntnis von 1945“ ab.

Nach ihrem Studium arbeitete sie am Landeskirchlichen Archiv Hannover und in den Jebsen und Jessen Historical Archives im dänischen Apenrade. Danach war sie an der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover in der Abteilung Handschriften und Alte Drucke tätig. Außerdem verfasste sie als Freie Mitarbeiterin für die Hannoversche Bibelgesellschaft eine Festschrift anlässlich des 200. Jubiläums. Zuletzt war sie Wissenschaftliche Hilfskraft in der Geschäftsstelle des Rates für Informationsinfrastrukturen in Göttingen.