Kaiyi Li

Seit 2014 promoviert Kaiyi Li an der Technischen Universität Braunschweig in Verbindung mit dem Georg-Eckert-Institut zum Thema „Der Einfluss transnationaler Erziehung: Zu den Beziehungen zwischen dem Völkerbund und China in der Zwischenkriegszeit”.

Sie studierte von 2007-2011 Public Administration im Bachelor an der Hebei Universität in China. 2014 schloss sie an der Beijing Normal Universität in China ihr Masterstudium der Pädagogik mit einer Arbeit zum Thema „Modernization of Common Education in Early 20th Century China (1900-1926)“ ab.