Sophie Perl

Seit Januar 2016 arbeitet Sophie Perl als Editorin und Übersetzerin am Georg-Eckert-Institut. Geboren in San Francisco studierte sie von 2003 bis 2007 Germanistik an der Yale University und zog nach Ende des Studiums nach Deutschland. Sophie Perl erwarb einen MA in Public History an der Freien Universität Berlin und absolvierte 2014–15 ein wissenschaftliches Volontariat am Friedrichshain-Kreuzberg Museum in Berlin. Sie arbeitet seit 2012 im Bereich Übersetzung und Lektorat.

Veröffentlichungen

Hrsg. mit Erik Steffen, 1945–2015: Abriss und Aufbruch am Kottbusser Tor / Demolition and Protest at Kottbusser Tor. Berlin 2015.

Übersetzung: Manfred Wilke, The Path to the Berlin Wall: Critical Stages in the History of Divided Germany. New York: Berghahn 2014.