Neuerscheinungen

Denise Bentrovato, Karina V. Korostelina, Martina Schulze (Hg.): History Can Bite. History Education in Divided and Postwar Societies

Göttingen: V&R unipress, 2016. 314 Seiten. ISBN 978-3-8471-0608, 40,00 €

Der Band bietet kritische Einblicke in Vorgehensweisen in Lehrplänen, Schulbüchern und von Lehrenden weltweit, wenn sie über die Vergangenheit als Folge von Bürgerkrieg und Massengewalt unterrichten. Dabei werden die wichtigsten Herausforderungen und Chancen, die solche Bemühungen mit sich bringen, aufgedeckt.

Die... Weiterlesen

Marcin Wiatr: Oberschlesien und sein kulturelles Erbe: Erinnerungspolitische Befunde, bildungspolitische Impulse und didaktische Innovationen

Göttingen: V&R unipress, 2016. 324 Seiten. ISBN 978-3-8471-0593-0, 39,00 €.

Mit der im September 2016 erschienenen Monographie „Oberschlesien und sein kulturelles Erbe – Erinnerungspolitische Befunde, bildungspolitische Impulse und didaktische Innovationen“ leistet Marcin Wiatr einen Beitrag zur Rekonstruktion, aber auch zur Versachlichung und Weiterentwicklung des seit 1989 in Polen geführten... Weiterlesen

Barbara Christophe, Kerstin Schwedes (Hg.): Schulbuch und Erster Weltkrieg

Göttingen: V&R unipress, 2015, 226 Seiten. ISBN 978-3-8471-0553-4, 35,00€.

100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg spiegeln Schulbucherzählungen aus verschiedenen Ländern trotz Globalisierung immer noch die Vielfalt nationaler Deutungsmuster. In Einzelbeiträgen, die entweder kulturwissenschaftlich oder geschichtsdidaktisch ansetzen, werden nationale Unterschiede in den Erinnerungstraditionen... Weiterlesen

„Schulbücher und Religion“ - Das neue Eckert. Bulletin 15

Eckert. Bulletin 15 ist ein Themenheft und beschäftigt sich mit Schulbüchern und Religion. Spezialisten berichten, wie sich Veränderungen kultureller und religiöser Vielfalt in Bildungsmedien widerspiegeln. Wir stellen auch unsere aktuelle Forschung vor und informieren über Nachrichten aus der Bibliothek. Zur Online-Ausgabe kommen Sie hier Weiterlesen

Thomas Strobel: Transnationale Wissenschafts- und Verhandlungskultur: Die Gemeinsame Deutsch-Polnische Schulbuchkommission 1972–1990

Göttingen: V&R unipress, 2015. 378 Seiten. ISBN 978-3-8471-0524-4, 45,00€.

Die Geschichte der Deutsch-Polnischen Schulbuchkommission, als eine der wichtigsten Plattformen des Wissenschaftsdialogs zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Volksrepublik Polen nach dem Zweiten Weltkrieg, ist in dreierlei Hinsicht aufschlussreich: Sie zeigt das Verhältnis von Wissenschaft und Politik in einer... Weiterlesen

Jana Kiesendahl, Christine Ott (Hg.): Linguistik und Schulbuchforschung. Gegenstände – Methoden – Perspektiven

Göttingen: V&R unipress, 2015. 346 Seiten. ISBN 978-3-8471-0515-2

Was kann die Linguistik über Schulbücher offenlegen – und warum ist das Schulbuch für die Sprachwissenschaft ein fruchtbarer Untersuchungsgegenstand? Diesen Fragen geht dieser Sammelband nach und bündelt vielfältige linguistische Perspektiven auf das Schulbuch als zentrales Bildungsmedium. Die methodischen, texttypologischen und... Weiterlesen