Neuigkeiten aus dem Georg-Eckert-Institut (Dezember 2017) Wird diese E-Mail nicht korrekt angezeigt, können Sie den Newsletter im Browser öffnen.

Neuigkeiten aus dem Georg-Eckert-Institut

English version below

Behindert sein oder behindert werden? Neue Zwischentöne-Materialien zu Inklusion

Von Beeinträchtigungen betroffene Menschen werden in den (Bildungs-)Medien kaum repräsentiert oder sie werden stereotypisierend und passiv dargestellt. Das neue Unterrichtsmodul aus dem Projekt Zwischentöne sensibilisiert Schülerinnen und Schüler für das Thema Inklusion und bietet zugleich positive Beispiele und Identifikationsmöglichkeiten. Weiterlesen

Feldforschung auf fünf Kontinenten

Forscherinnen unseres multidisziplinären Projektes zu Deutschen Auslandsschulen sammeln derzeit in sechs Schulen in Afrika, Asien, Europa, Nord- und Südamerika Daten. Erste Beobachtungen über Praktiken von global citizenship, der Nutzung digitaler Medien im Klassenzimmer und Diversität in internationaler, vergleichender Perspektive teilen sie in dem Projektblog. Weiterlesen

Projekt "Learning to Disagree"

Im November startete das europäische Projekt Learning to Disagree, das Lehrerinnen und Lehrern helfen soll, mit radikalen Äußerungen im Klassenzimmer umzugehen und mit Schülerinnen und Schülern konstruktiv über kontroverse und sensible Themen zu diskutieren. Barbara Christophe und Maren Tribukait nahmen für das GEI mit Projektpartnern der Maynooth University (Irland), der Mount School York (UK) und der NGO "Learning for the 21st Century (Serbien) am Auftakttreffen bei Euroclio in Den Haag (Niederlande) teil.

Ausschreibung Georg-Arnhold-Gastprofessur

Das GEI gibt die Ausschreibung für die Georg-Arnhold-Gastprofessur "Bildung für nachhaltigen Frieden" 2018 bekannt. Die Gastprofessur wird für einen drei-bis sechsmonatigen Forschungsaufenthalt in Braunschweig ausgeschrieben. Weiterlesen

Neue Kooperation mit der CELL Foundation

Das GEI hat ein Memorandum of Understanding mit der niederländischen Stiftung Conflict and Education Learning Laboratory (CELL) unterzeichnet. Zukünftig will das GEI in der Forschung sowie in Bildungsprojekten zum Thema Stereotype und Diskriminierung in Lehrbüchern und anderen Bildungsmedien mit der CELL Foundation zusammenarbeiten. Weiterlesen

Veranstaltungen

Ausblick

Workshop des Projektes "Authentizitätspopulismus: Versionen des Authentischen in Diskursen des Populismus in Brasilien, Indien und der Ukraine"

Am 2.und 3. Februar 2018 findet der erste internationale Workshop des Projektes "Authentizitätspopulismus: Versionen des Authentischen in Diskursen des Populismus in Brasilien, Indien und der Ukraine" in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO), dem Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), dem Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens-und Konfliktforschung (HSFK) und dem Leibniz-Forschungsverbund Historische Authentizität statt. Weiterlesen

Schulbuch des Jahres 2018

Am 20. Februar ist es wieder so weit: Das GEI kürt gemeinsam mit seinen Partnern Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und didacta das Schulbuch des Jahres 2018. Mit dem Preis werden HerausgeberInnen sowie AutorInnen ausgezeichnet, die überzeugende Antworten auf die Fragen gefunden haben, was ein gutes Schulbuch in einer Zeit rasanter Wissensentwicklung, digitaler Vernetzung und zunehmender gesellschaftlicher Vielfalt ausmacht und welche Anregungen Schulbücher Schülerinnen und Schülern bieten sollten. Zum ersten Mal findet die Preisverleihung auf der didacta in Hannover statt. Weitere informationen und die Nominierungen finden Sie ab 9. Januar 2018 auf der Projektseite. Weiterlesen

Abschlussworkshop des Projektes "Neues Wissen in neuen Medien"

Das Forschungsvorhaben greift die gegenwärtigen bildungspolitischen und wissen­schaft­lichen Diskussionen über das Verhältnis von Wissens- und Medienwandel auf und setzt neue Impulse. Fragestellungen der aktuellen Debatte werden in einer historischen Perspektive für zwei Schlüsselperioden gesellschaftlichen Wandels und der Neugestaltung von Wissen und Medien für den Unterricht untersucht. Das Projekt fragt nach dem Zusammenhang zwischen der Bildungsreform im Zeichen der Demokratisierung von Bildung und Gesellschaft einerseits und der Produktion von neuem Wissens und neuen Medien andererseits. Weiterlesen

Georg-Eckert-Forschungspreis

Auch 2018 wird wieder der von der Verlagsgruppe Westermann in Braunschweig gestiftete Georg-Eckert-Forschungspreis für herausragende wissen­schaft­liche Arbeiten auf dem Gebiet der internationalen Bildungsmedienforschung verliehen. Für studentische Abschlussarbeiten wird vom Georg-Eckert-Institut ein gesonderter Nachwuchspreis vergeben. Weiterlesen

Rückblick

Cloud der Wissenschaft

Am 26. und 27. September hatte das GEI zwei Veranstaltungen auf dem Burgplatz in Braunschweig im Rahmen der Cloud der Wissenschaft, eine Aktion der ForschungRegion Braunschweig anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Wissenschaftsstadt Braunschweig. Unter dem Titel Geschichtsschulbücher sprechen zu Ihnen haben WissenschaftlerInnen des GEI aus Schulbüchern in polnisch, türkisch, chinesisch, hebräisch, englisch, französisch, vietnamesisch, persisch, griechisch, russisch etc. gelesen. Unsere zweite Aktion: Testen Sie Ihr Schulwissen mit Quiz und Kreuzworträtsel wurde gemeinsam mit der Bibliothek realisiert.

Internationaler Workshop zum Thema Transitional Justice und Bildungspolitik

In Kooperation mit dem Deutsch Kolumbianischen Friedensinstitut CAPAZ hat das GEI am 31. Oktober und 01. November in Bogotá einen Workshop zum Thema Transitional Justice und Bildungspolitik abgehalten. WissenschaftlerInnen und ExpertInnen aus Regierungs - und Nichtregierungsorganisationen diskutierten über Herausforderungen einer Friedensbildung und historischen Bildung in Post-Konflikt-Gesellschaften. Weiterlesen

Wenn der Tintenteufel auf unartige Kinder trifft – Die Forschungsbibliothek präsentiert Fibeln aus aller Welt

Anlässlich des bundesweit stattfindenden „Tag der Bibliotheken“ gab die Forschungsbibliothek am 24. Oktober 2017 Einblicke in ihre einzigartige internationale Fibel-Sammlung. Der Öffentlichkeit wurden Fibeln aus der ganzen Welt und ihre Besonderheiten präsentiert. In einer Führung konnten weitere Schätze aus der Schulbuchsammlung entdeckt werden. Weiterlesen

Georg Arnhold Symposium 2017 “Preparing Educators for Peacebuilding in Violent Conflicts”, October 16-18, 2017 in Florence (Italy)

Das diesjährige Georg-Arnold Symposium zum Thema „Schulung von Lehrkräften zur Friedensbildung in Konfliktsituationen“ wurde vom 16. bis 18. Oktober in Florenz, Italien, im UNICEF Office of Research ausgerichtet. Ziel des Symposiums war die Erkundung von Möglichkeiten der Einflussnahme sowie nachhaltige Friedenssicherung für in eskalierenden Konfliktsituationen arbeitende Lehrkräfte. Weiterlesen

Bildungspotenziale in Zeiten digitalen Wandels

Das diesjährige Bildungspolitische Forum fand am 5. Oktober in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin statt. Es widmete sich dem aktuellen Thema „Bildungspotenziale in Zeiten digitalen Wandels“. Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist vom GEI war mit einem Beitrag zur Digitalisierung in der Schule dabei. Ziel der Veranstaltung war es durch vertiefende Diskussionen sinnvolle Perspektiven in Zeiten des digitalen Wandels zu erarbeiten und die damit verbundenen Herausforderungen aufzuzeigen.

Von der Reformation zur religiösen Pluralität. Bildungsmedien im Fokus

Unter dem Titel "Von der Reformation zur religiösen Pluralität. Bildungsmedien im Fokus" fand am 08. und 09. November 2017 am GEI eine Konferenz statt. Die Reformation wurde dabei als Anlass genommen, um unter anderem die Frage nach der Darstellung und Relevanz des Themas in den Bildungsmedien zu diskutieren. Weiterlesen

Die Sprache der Zukunft: "Hour of Code" am 4. Dezember an der Georg-August-Universität Göttingen

Die Digitalisierung verändert alle Lebensbereiche. Schulen haben die Aufgabe, Heranwachsende auf die Zukunft vorzubereiten. Wie können Lehrkräfte beim Lernen mit und über digitale Medien unterstützen? Am 4. Dezember bot Prof. Dr. Macgilchrist (GEI) in Kooperation mit der Zentralen Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB) eine "Programmierstunde" in Göttingen an.

Ich glaub´ was, was du nicht glaubst!

Am 08. November 2017 fand in der Bibliothek des GEI eine Podiumsdiskussion zum Thema Religiöse Vielfalt in der Schule statt. Mit der Abendveranstaltung setzte das GEI einen Impuls für eine konstruktive Diskussion über religiöse Vielfalt im Schulkontext. Dabei wurden verschiedene Bildungszugänge und -projekte in Bezug auf religiöse Vielfalt diskutiert. Weiterlesen

Religion und Schulbuchrevisionen in Arabischen Ländern

Unter dem Titel "Religion und Schulbuchrevisionen in Arabischen Ländern" diskutierten Anfang Oktober 2017 in Casablanca Forschende aus sechs arabischen Ländern jüngste Überarbeitungen der Schulbücher für das Fach Religion. Die Revisionen sollen islamistischen Extremismus bekämpfen und spiegeln Diskussionen über Islamismus in den Ländern.Weiterlesen

Geschichtsunterricht - womit?

Auf der Konferenz für Geschichsdidaktik (KGD)-Tagung "Geschichtsunterricht im 21. Jahrhundert" am 29. September in Berlin, hat Maren Tribukait hat über Spannungen zwischen didaktischen Intentionen und Medienpraktiken im Geschichtsunterricht gesprochen.

Neuerscheinungen

Georg Eckert. Grenzgänger zwischen Wissenschaft und Politik

Georg Eckert gehört zu den Persönlichkeiten, die nach dem Zweiten Weltkrieg einen wesentlichen Beitrag zum demokratischen Neuanfang in der Lehrerbildung und der völkerverbindenden Kulturpolitik der Bundesrepublik Deutschland geleistet haben. In der neuen Publikation beleuchten die Autoren wichtige Stationen seines Lebens. Weiterlesen

Europa im Fokus: Ein Geschichtsbuch für Deutschland und Polen

Am 20. November stellten die Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg Britta Ernst und die polnische Ministerin für Nationale Bildung Anna Zalewska am Sitz der Stiftung Kreisau für Europäische Verständigung den zweiten Band des gemeinsamen Geschichtsbuchs „Europa – Unsere Geschichte“ vor. Koordiniert wird das Projekt vom GEI in Braunschweig und dem Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Weiterlesen

Medienkompetenz als Herausforderung für Politik, politische Bildung und Medienbildung

Der von Harald Gapski, Monika Oberle & Walter Staufer herausgegebenes Band zu "Medienkompetenz als Herausforderung für Politik, politische Bildung und Medienbildung" (Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung) ist mit einem Beitrag von Felicitas Macgilchrist zu "Digitale Schulbücher: Chancen und Herausforderungen für den politischen Fachunterricht" erschienen. Die Texte sind online verfügbar und werden regelmäßig aktualisiert. Weiterlesen

Geschichte als Ressource. Politische Dimensionen historischer Authentizität

Vor Kurzem erschien der Sammelband "Geschichte als Ressource. Politische Dimensionen historischer Authentizität" beim Berliner Klaus Schwarz-Verlag. Der von Barbara Christophe, Christoph Kohl und Heike Liebau herausgegebene Band ist das Resultat einer Konferenz im Jahr 2015 und der Kooperation des GEI im Rahmen des Leibniz-Forschungsverbund Historische Authentizität mit dem Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens-und Konfliktforschung (HSFK) und dem Leibniz-Institut Moderner Orient (ZMO). Weiterlesen

Eckert. Die Schriftenreihe

Claudia Lichnofsky, Enriketa Pandelejmoni, Darko Stojanov (Hg.): Myths and Mythical Spaces. Conditions and Challenges for History Textbooks in Albania and South-Eastern Europe

Die Publikation thematisiert Lehrbücher aus Albanien, dem Kosovo, Mazedonien und Serbien in Hinsicht auf Konzepte albanischer Identität und Kultur. Dabei wird die faszinierende Komplexität, die mit der Entstehung von nationalen Identitäten, Mythen und Erinnerungen einhergeht, sowie deren gelungene oder misslungene Erfassung in Lehrbüchern für die nächste Generation dargestellt. Weiterlesen

Eckert. Die Schriftenreihe

Roland Bernhard, Felix Hinz, Robert Maier (Hg.): Luther und die Reformation in internationalen Geschichtskulturen. Perspektiven für den Geschichtsunterricht

Was schreiben Schulbücher in und außerhalb Europas zur Reformation und zum Wirken Martin Luthers? Wie stellen sie die katholische Kirche dar und wie nehmen sich Museen und andere Manifestationen der Geschichtskultur des Themas an? Das Buch beleuchtet diese Fragen im Rahmen geschichtsdidaktischer Diskurse. Weiterlesen

Eckert. Dossiers 16 (2017)

Maier, Robert; Verbytska, Polina (Hg.): Images of Europe in Transition

Die Beiträge in diesem Sammelband sind auf der Konferenz „Images of Europe in transition“, die vom 25. bis zum 26. November in Kiew stattfand, entstanden. Die Konferenz wurde vom GEI und dem ukrainischen Lehrerverband für Geschichte, Politik und Sozialwissenschaften, Nova Doba, veranstaltet. Es wurden Europa-Bilder mit geografischem Fokus auf Ost-Europa diskutiert. Weiterlesen

Eckert. Expertise 7

Eckhardt Fuchs, Tokushi Kasahara, Sven Saaler (Hg.): A New Modern History of East Asia

Dieses trilaterale Geschichtsbuch ist das Produkt einer engen Zusammenarbeit von chinesischen, japanischen und koreanischen Historikern mit dem Ziel Aussöhnung und Dialog zwischen ostasiatischen Nationen zu fördern. Da Geschichtsunterricht in der Region zu einem Streitpunkt geworden ist, markiert die Publikation einen wichtigen Schritt zu einem gemeinsamen Verständnis von Geschichte. Weiterlesen

Eckert Expertise 8

Denise Bentrovato: Learning to Live Together in Africa through History Education. An Analysis of School Curricula and Stakeholders’ Perspectives

Die Studie befasst sich anhand von Lehrplänen und Erfahrungen von Bildungspraktikern mit dem Stellenwert und der Gestaltung aktuellen Geschichtsunterrichts in Afrika. Zentral ist die Frage, inwiefern die gelungene Behandlung von oftmals brisanten Themen ein friedliches Zusammenleben fördern kann. Weiterlesen

Alle Neuerscheinungen finden Sie auch unter: www.gei.de/nc/publikationen/neuerscheinungen.html

Publizieren

Wenn Sie wissenschaftliche Manuskripte zur internationalen Bildungsmedienforschung publizieren möchten, wenden Sie sich gerne an unser Team für Publikationen: publikationen@remove-this.leibniz-gei.de. Die Rahmenbedingungen für das Publizieren in unserer Schriftenreihe finden Sie hier: www.gei.de/publikationen/eckert-die-schriftenreihe.html

Das GEI in den Medien

Medienberichte finden Sie unter: http://www.gei.de/de/presse/medienecho.html

Stellenangebote und Praktika im GEI

Aktuelle Stellenausschreibungen des Georg-Eckert-Instituts finden Sie hier: http://www.gei.de/de/stellenangebote.html

News from the GEI

Disabled or Socially Sidelined? New Zwischentöne Teaching Material on Inclusion

People with disabilities are hardly ever represented in educational media, or when they are, it is often in a stereotyped and passive manner. A new teaching module from the project Zwischentöne (Nuances) sensitises learners to the topic of inclusion and provides accessible, positive examples and points of identification. Read more

Fieldwork on Five Continents

Researchers working a multi-disciplinary project on German schools abroad are currently collecting data in six schools across Africa, Asia, North and South America, and Europe. Their initial observations of practises of global citizenship, the use of digital media in the classroom and of diversity in an international, comparative perspective are shared in the project blog. Read more

Project ‘Learning to Disagree’

The European project Learning to Disagree started in November. The project is designed to help teachers deal with radical comments in the classroom and to discuss controversial and sensitive topics with pupils in a constructive manner. Barbara Christophe and Maren Tribukait took part in the kick-off meeting at the Euroclio headquarters in Den Haag, Netherlands on behalf of the GEI together with partners from Maynooth University (Ireland), the Mount School York (UK) and the NGO ‘Learning for the 21st Century’ (Serbia).

Call for Applications for the Georg Arnhold Guest Professor

The GEI has opened the call for applications for the 2018 Georg Arnhold Visiting Research Professorship in Education for Sustainable Peace. The guest professor will be appointed for a three to six month research stay in Braunschweig. Read more.

New Collaboration with the CELL Foundation

The GEI has signed a memorandum of understanding with the Dutch foundation Conflict and Education Learning Laboratory (CELL). The GEI looks forward to working with the CELL Foundation on research and educational projects on the topic of stereotypes and discrimination in textbooks and other educational media. Read more

Events

Preview

Workshop for the project: ‘Populist discourse and claims to authenticity in Brazil, India and Ukraine’

The first international workshop for the project ‘Populist discourse and claims to authenticity in Brazil, India and Ukraine’ will be held in Berlin on 2 and 3 February 2018 in collaboration with the Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO), the Centre for Contemporary History (ZZF), the Peace Research Institute Frankfurt (PRIF) and the Leibniz Research Alliance Historical Authenticity. Read more.

Textbook of the Year 2018

What constitutes a good textbook in an era of rapid knowledge development, digital networking and increasing social diversity? Publishers, individuals or institutions that use or produce educational media have until the 31 July 2017 to nominate teaching materials for consideration for the 2018 ‘Textbook of the Year’ award. The price will be announced in February 2018 at didacta in Hanover. Read more

Final workshop for the project ‘New Knowledge in New Media’

The research findings revisit current education policy and academic discourse regarding the relationship between changes in knowledge and in media and provide new impulses in this field. Questions relevant to the current debate will be explored from a historical perspective and applied to two key periods of social change and to the reorganisation of knowledge and media in the classroom. The project examines the relationship between education reform during the democratisation of education and society on the one hand, and the production of new knowledge and new media on the other. Read more

Georg Eckert Research Award

In 2018 the presentation of the Georg Eckert Research Award, which is sponsored by the Westermann publishing group in Braunschweig, will again honour academic work in the field of international educational media research. The Georg Eckert Institute also recognizes outstanding dissertations with its separate award for young academics. Read more

Review

Academic Cloud (Cloud der Wissenschaft)

On 26 and 27 September the GEI took part in two events on Burgplatz in the centre of Braunschweig. The events were held as part of the Cloud der Wissenschaft, a campaign organised by ForschungRegion Braunschweig to celebrate 10 years of Braunschweig being a ‘City of Science’. Under the motto ‘Talking History Textbooks’, scholars from the GEI read aloud from international textbooks including those in Polish, Turkish, Chinese, Hebrew, English, French, Vietnamese, Persian, Greek and Russian. The second event employed a quiz and a crossword to: ‘Test your School Knowledge’ and was organised with the help of the library staff.

International Workshop on ‘Transitional Justice and Education Policy’

The GEI and the German-Colombian Peace Institute (CAPAZ) held a workshop on 31.10 and 01.11 in Bogotá on the theme of ‘Transitional Justice and Education Policy’. Academics and experts from both governmental agencies and non-governmental organisations discussed the challenges of education for peace and history education in (post) conflict societies. Read more

The research library presents reading primers from around the world

On the occasion of national ‘Libraries Day’ on 24 October the GEI research library put its unique collection of international reading primers on display. Members of the public were introduced to reading primers from around the world and learnt what makes them so distinctive. Further treasures from the textbook collection were also available to view. Read more

Georg Arnhold Symposium 2017 “Preparing Educators for Peacebuilding in Violent Conflicts”, October 16-18, 2017 in Florence (Italy)

This years’ Georg Arnhold Symposium on the topic of “Preparing Educators for Peacebuilding in Violent Conflicts” took place at the UNICEF Office of Research – Innocenti in Florence, Italy, from 16-18, 2017. The Symposium explored ways to support educators working in situations of highly escalated conflict with the aim of empowering them to contribute to sustainable peace. Read more

Education potential in the digital change

This year’s annual Forum on Education Policy was held in the Baden-Württemberg federal state offices in Berlin and addressed the potential for education in the digital age. Professor Felicitas Macgilchrist gave a presentation on digitisation in schools. The aim of the event was to develop a meaningful perspective on the digital age through in-depth discussion and to highlight the associated challenges.

From the Reformation to Religious Plurality: Educational Media in Focus

The GEI hosted the conference ‘From the Reformation to Religious Plurality: Educational Media in Focus’ on 8 and 9 November 2017. On the anniversary of the Reformation, this conference investigated questions related to the topic's depiction and relevance in educatonal media today. Read more

The language of the future: ‘Hour of Code‘ on 4 December at the Georg August University in Göttingen

Digitisation is changing all areas of life and the task of schools is to prepare young people for the future. But how can teachers support learning using digital media and learning about it? On 4 December Professor Macgilchrist (GEI) and the Zentrale Einrichtung für Lehrerbildung (ZELB) (central teacher training institute) offered an ‘hour of code‘. Read more

I Believe Something that You Don't Believe

On 8 November 2017 the GEI Research Library hosted a podium discussion on religious plurality in schools. Through this event the GEI hoped to set the tone for a constructive discourse on religious diversity in the school context. The speakers looked at several educational approaches and projects related to religious plurality and presented new supplementary material. Read more

Religion and textbook revision in Arab countries

Researchers from six Arab countries met in Casablanca at the beginning of October to discuss the newest revisions to school textbooks for religion. The revisions are designed to counter Islamic extremism and reflect discussions regarding Islamism in the respective countries. Read more.

History teaching – by what means?

At the conference of the German Association for History Didactics (KGD) titled History Teaching in the 21st Century held in Berlin on 29 September, Maren Tribukait spoke on the tension between didactic intention and media practices in history teaching.

New Publications

Georg Eckert. Grenzgänger zwischen Wissenschaft und Politik

Georg Eckert was a figure who contributed significantly to initiating new democratic foundations in teacher education and a unifying cultural policy in the Federal Republic of Germany after the Second World War. The authors of this volume illuminate important chapters in Eckert's life and his globally influential work. Read more

Europe in Focus: A History Book for Germany and Poland

At the end of September the second volume in the joint history book series ‘Europa – Unsere Geschichte’ (Europe – Our History) was published. This new volume places emphasis on similarities and contrasts in historical developments in Europe and around the world from the start of the modern age until 1815 and briefly highlights how historical events in our society are remembered. Read more

Media competence as a challenge for politics and for political and media education

The volume edited by Harald Gapski, Monika Oberle and Walter Staufer and titled Medienkompetenz als Herausforderung für Politik, politische Bildung und Medienbildung (Media competence as a challenge for politics and for political and media education) (Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung) has been published with a contribution by Felicitas Macgilchrist on ‘Digitale Schulbücher: Chancen und Herausforderungen für den politischen Fachunterricht‘ (Digital textbooks: opportunities and challenges for political studies education). The texts are available online and are regularly updated. Read more (in German)

History as a resource: political dimensions of historical authenticity.

The edited volume Geschichte als Ressource. Politische Dimensionen historischer Authentizität (History as a resource: political dimensions of historical authenticity) was recently published by Berliner Klaus Schwarz-Verlag. The book was edited by Barbara Christophe, Christoph Kohl and Heike Liebau and emanates from a conference held in 2015 and the collaboration of the GEI within the Leibniz Research Alliance Historical Authenticity with the Peace Research Institute Frankfurt (PRIF) and the Leibniz-Zentrum Moderner Orient (ZMO). Read more (in German).

Eckert. Die Schriftenreihe

Claudia Lichnofsky, Enriketa Pandelejmoni, Darko Stojanov (eds.): Myths and Mythical Spaces. Conditions and Challenges for History Textbooks in Albania and South-Eastern Europe

This volume addresses textbooks written in the Albanian language and in use in Albania, Kosovo, Macedonia and Serbia. Political myths and mythical spaces play a key role in shaping processes of identity-building, concepts of ‘self’ and ‘other’, and ideas pertaining to the location of the self and nation within a post-conflict context. The Albanian case is particularly interesting because the majority of Albanians live outside the borders of Albania, despite the existence of the nation-state, which gives rise to fascinating complexities regarding the shaping of national identities and myths surrounding concepts of ‘self’ and ‘other’. Read more

Eckert. Die Schriftenreihe

Roland Bernhard, Felix Hinz, Robert Maier (eds.): Luther und die Reformation in internationalen Geschichtskulturen. Perspektiven für den Geschichtsunterricht (Luther and the reformation in international historical cultures. Perspectives for history teaching)

What is written in textbooks within Europe and further afield about the reformation and the influence of Martin Luther? How do they present the Catholic Church and how do museums and other manifestations of historical culture approach the subject? This book explores the above questions within a historical and didactical discourse. Read more.

Eckert. Expertise 7

Eckhardt Fuchs, Tokushi Kasahara, Sven Saaler (eds.): A New Modern History of East Asia

This trilateral history textbook is the product of an intense collaboration between Chinese, Japanese and Korean historians with a view to fostering reconciliation and dialogue between East Asian nations. While history education has become a particularly contentious issue in the region, this book constitutes a significant step towards a common understanding of the past. Read more

Eckert Expertise 8

Denise Bentrovato: Learning to Live Together in Africa through History Education. An Analysis of School Curricula and Stakeholders’ Perspectives

This study draws on curricula and the experiences of educational practitioners to examine the design of and value placed on history education in Africa today. The central question is to what extent successfully addressing controversial and sensitive topics can foster ways of living together peacefully. Read more

For an overview of all our recent publications: http://www.gei.de/nc/en/publications/new-publications.html

Publishing with the GEI

If you have quality work in international educational media research that you would like to publish, our publications team would be pleased to hear from you: publikationen@leibniz-gei.de. You can find information about publishing in our Schriftenreihe book series here: http://www.gei.de/en/publications/eckert-die-schriftenreihe.html

The GEI in the media

You can read more at: http://www.gei.de/en/press/media-coverage.html

Situations vacant and internships at the GEI

Current vacancies at the Georg Eckert Institute can be viewed here: http://www.gei.de/en/vacancies.html

Georg-Eckert-Institut auf Facebook
V.i.S.d.P.: Catrin Schoneville (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Georg-Eckert-Institut, Celler Straße 3, 38114 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531 590 99 504, schoneville@gei.de
Newsletter abbestellen   Cancel your newsletter subscription