Lehrwerke für die Sekundarstufe I

Kategorie: Sprache

À plus!
Cornelsen, 2020
ISBN: 978-3-06-120972-8

HerausgeberInnen/AutorInnen: Corinna Martin-Werner; Lara Nikolic; Anne Loose; Catherine Mann-Grabowski

Sprachen lernen bedeutet Kommunikation, die besonders durch interaktive Unterrichtselemente hervorgerufen wird. Die Neubearbeitung von „À plus!“ setzt genau darauf den Fokus und ermöglicht dadurch einen lernorientierten Einstieg in Französisch als Fremdsprache. Nicht nur die visuelle und inhaltlich übersichtliche Gestaltung des Lehrwerks motiviert zum Erlernen der Sprache, auch das umfangreiche Audio- und Videomaterial in Kombination mit dem mündlichen Aufgabenangebot führt zu einer aktiven Nutzung des Wortschatzes. Als besonders innovativ bewertet die Jury das „Atelier Théâtre“, in dem das freie Sprechen mit darstellenden und kreativen Aufgaben verknüpft wird. Das Lehrwerk zeigt, dass Sprache nicht nur aus Vokabellernen besteht, sondern auch dazu dient, andere Kulturen kennenzulernen und sich mit Menschen auszutauschen.

Statement der Jury:

„À plus 1 ist ein rundum gelungenes Lehrwerk, das viele aktuelle fremd-sprachendidaktische Prinzipien umsetzt, graphisch übersichtlich und modern gestaltet ist und einen großen Lerner*innenbezug aufweist. Stärken des Lehrwerks liegen insbesondere in der Lerner*innenorientierung und im interaktiven (mündlichen) Aufgabenangebot.“ (Prof. Dr. Schlaak)


prima. Latein
C.C. Buchner, 2020
ISBN: 978-3-661-40501-8

HerausgeberInnen/AutorInnen: Clemenz Utz, Andrea Kammerer
Bearbeitung: Stefan Beck, Martin Biermann, Johannes Buhl, Jan Joest, Andrea Kammerer, Katja Larsen, Norbert Larsen, Stefanie Lohner, Oliver Meuser, Christian Müller, Stefan Müller, Isabelle Rhine, Frank Schwieger, Patrik Torwesten, Clement Utz, Christian Zitzl

Das Lehrwerk für den Einstieg in die lateinische Sprache und die Welt des alten Roms weckt mit vielen interaktiven Möglichkeiten großes Interesse. Die Inhalte und Geschichten rund um die antiken Mythen und den Alltag einer längst vergangenen Epoche werden durch die Integration zahlreicher Audiodateien ansprechend aufbereitet und für eine junge Schülerschaft anschaulich und mit Bezug zu heutigen Lebenswelten dargestellt. Diverse Angebote zum digitalen Lernen vermitteln darüber hinaus nicht nur die relevanten Lateinkenntnisse, sondern schulen gleichzeitig die Medienkompetenz der Lernenden, ohne die fachspezifischen Informationen in den Hintergrund zu stellen. Die zeitgemäße Verknüpfung unterschiedlicher Medien und Medienträgern schafft so einen Erlebnisraum.

Statement der Jury:

„Das Buch bietet viele interaktive, spielerische Möglichkeiten, auf die leicht zugegriffen werden kann; an geeigneten Stellen befinden sich zum Beispiel QR-Codes.“ (Prof. Dr. Schlaak)


¿Qué pasa? Nueva edición 5
Westermann, 2020
ISBN: 978-3-425-16171-6

HerausgeberInnen/AutorInnen: Michaela Silvia Acuna; Ane Fernández Fernández; Renate Gerling-Halbach; Conxa Moreno Báguena; Silvia Vega Ordóῆez; Claudia Villar; Christine Weißert

Die Neuauflage des Spanisch-Lehrwerks „¿Qué pasa?“ zeichnet sich durch eine hohe inhaltliche Aktualität aus. Gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse der letzten Jahre aus Ländern mit spanischer Nationalsprache werden als Anlass genutzt, um die Sprachkenntnisse der Schülerschaft zu vertiefen. Das Lehrwerk orientiert sich sehr an den Lernenden und Arbeitsaufgaben. Die vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung stellen eine Besonderheit dar. Der Westermann Verlag schafft ein differenziertes Aufgaben- und Themenangebot, welches die Heterogenität bei Lernenden und Lehrenden im hohen Maße berücksichtigt. Mithilfe verschiedener Kombinationen von Haupt- und Nebenmodulen wird den Lehrenden ein Hilfsmittel für eine angepasste Unterrichtsgestaltung an die Hand gegeben.

Statement der Jury:

„Das Buch besteht aus inhaltlichen, an landeskundlichen Themen orientierten Hauptmodulen, die um Grammatik-, Differenzierungs- und Strategie-Nebenmodule ergänzt werden. Dadurch wird die Möglichkeit eröffnet, die Heterogenität der Lerner*innenschaft zu berücksichtigen; Differenzierung und Individualisierung können somit besser umgesetzt werden als mit den meisten anderen Lehrwerken.“ (Frau Prof. Dr. Schlaak)


Kategorie: Gesellschaft

EUROPA - Unsere Geschichte, Band 4  
Eduversum Verlag, 2020
ISBN: 978-3-942708-33-3

Herausgeber*innen/Autor*innen: Deutsch-Polnische Schulbuchkommission,  Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung,  Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Wie sehr verschiedene nationale Blickwinkel eine Bereicherung für die Realitätsabbildung der Geschichte darstellen, zeigt dieses Lehrbuch zur europäischen Geschichte. Die enge Zusammenarbeit von polnischen und deutschen Expert*innen aus Geschichtswissenschaft und Didaktik führte zu einem zukunftsweisenden Lehrwerk, dass sowohl didaktisch als auch fachwissenschaftlich besondere Qualitäten aufweist. Der Wechsel zwischen polnischer, deutscher und europäischer Sichtweise auf das historische Geschehen ermöglicht eine neuartige Behandlung der Thematik und spiegelt damit gewissermaßen die europäische Realität wie in einem Brennglas wider. Die daraus entstehende Annäherung von diversen Standpunkten, die mit einer Aktivierung der Meinungsbildung einhergeht, macht dieses Lehrwerk auch für andere Fächer im Bereich der Gesellschaftslehre interessant.

Statements der Juroren:

„Dieses von polnischen und deutschen Historiker*innen und Didaktiker*innen erarbeitete Lehrbuch zur europäischen Geschichte aus der Perspektive beider Länder stellt eine wirkliche Novität dar. Alles in allem handelt es sich mithin um ein neuartiges, in Vielem innovatives und zugleich wegweisendes Buch, das die Anforderungen von Didaktik und Fachwissenschaft hervorragend erfüllt, zugleich aber auch noch politisch wegweisend sein könnte.“ (Prof. Dr. Pohl)


Gesellschaft bewusst 5/6
Westermann, 2020
ISBN: 978-3-14-112990-8

HerausgeberInnen/AutorInnen: Lena Blanke; Lisa Freesemann; Peter Gaffga; Jens Gläser; Norma Kreuzberger; Frank Schweppenstette; Jens Siebert; Wolfgang Stark; Denise Weber; Astrid Ziron; Karin Zumpfort


Mit „Gesellschaft bewusst“ gelingt dem Westermann Verlag die Vereinigung von Geschichte, Erdkunde, Politik und Wirtschaft in einem Lehrwerk. Die didaktische Aufbereitung der miteinander verzahnten Themengebiete ermöglicht eine differenzierte Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Fachwissen. Die Themen werden in den Texten altersgemäß dargestellt und orientieren sich durchweg an der konkreten Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler im 5. und 6. Schuljahr. Die diversen didaktischen Methoden und medialen Zugänge zu den Themen wecken den Forschergeist der jungen Schülerschaft und gestalten Lernen nicht nur als Sammeln von Informationen sondern als einen aktiven Gewinn an Erkenntnissen. Die konkreten Anwendungsbeispiele und Fragestellungen verwandeln abstraktes Wissen in reale Lösungshilfen.

Statements der Jury:

„Den jungen Schüler*innen wird die Welt auf verschiedenen Wegen geöffnet. Dabei wird immer wieder versucht über das beliebige Sammeln von Informationen hinauszugehen und über eine gezielte Fragestellung das Erkenntnisinteresse zu formen, zu bündeln und zu schärfen.“ (Prof. Dr. Pohl)


Kategorie: MINT

Buchcover Biologie 8

Biologie 8 – Bayern
C.C. Buchner, 2020
ISBN: 978-3-661-03008-1

HerausgeberInnen/AutorInnen: Margit Schmidt
Bearbeitung: Michaela Fleischmann, Kathrin Gritsch, Alina Hermann, Lena von Kotzebue, Johannes Schmidkonz, Sonja Schmidkonz, Margit Schmidt, Harald Steinhofer, Christoph Trescher, Thomas Nickl

Mit „Biologie 8“ publizierte der C.C. Buchner Verlag ein Buch für den gymnasialen Biologieunterricht in Bayern, das durch aktuelle Themenbezüge und eine konsequente Didaktik hervorsticht. Die Verknüpfung von Fachwissen und gesellschaftsrelevanten Themen erfolgt nicht nur in ökologischen Gebieten der Biologie, sondern auch in Bezug auf sozial-gesellschaftliche Aspekte, die einen hohen Alltagsbezug für Schüler*innen schaffen. Die einzelnen Aufgabenstellungen und Informationen des Lehrwerks aktivieren Vorwissen, erfragen Alltagsvorstellung und regen den Transfer von Wissen auf neue Kontexte an. Dadurch wird eine durchgehende Orientierung an der konstruktivistischen Lerntheorie deutlich, die das aktive Lernen unterstützt. Das Buch kann insgesamt als zeitgemäßes Hilfsmittel im Biologieunterricht angesehen werden, welches durch klar nachvollziehbare Themen und Methodik heraussticht.

Statement der Jury:

„Aus didaktisch-methodischer Sicht orientiert sich das Buch konsequent an der konstruktivistischen Lerntheorie, indem es Vorwissen aktiviert, Alltagsvorstellungen erfragt und versucht, das erworbene Wissen auf neue Kontexte anzuwenden.“ (Prof. Dr. Retzlaff-Fürst)


Buchcover connected

connected 3
Lehrmittelverlag Zürich, 2020
ISBN: 978-3-03713-778-9

HerausgeberInnen/AutorInnen: Dorit Assaf, Marc Feige, Jörg Graf, Martin Guggisberg, Roger Mäder, Björn Maurer, Igo Schaller, Stanley Schwab, Helen Stadelmann

Das Lehrwerk zum Gebiet „Medien und Informatik“ fällt durch den klaren Bezug zur Lebenswelt einer Schülerschaft der 7. Klasse auf. Die hervorragende Kontextualisierung der Informationen ermöglicht einen handlungsorientierten Unterricht. Das Buch überzeugt durch didaktische Vielfalt und originelle Anregungen für einen schülergerechten Unterricht. Die Mischung aus Handreichung, Schüler*innenbuch und Webmaterialien wird den diversen Zielgruppen überaus gerecht und ermöglicht eine allumfassende Nutzung des Unterrichtsmaterials. Die zielgruppenorientierten Aufgaben fördern auf vielen Ebenen den Kompetenzerwerb und ermutigen zu einer kooperativen Auseinandersetzung mit Medien und Informatik auch über das eigentliche Unterrichtsgeschehen hinaus.

Statement der Jury:

„Attraktive und angemessene Aufgaben mit vielen Impulsen für entdeckendes Lernen und kooperatives Arbeiten fördern den Kompetenzerwerb. Der innovative Ansatz hebt das Buch wohltuend aus der Masse anderer Unterrichtsangebote zum Thema Programmierung hervor.“ (Frau Prof. Dr. Retzlaff-Fürst)


Buch cover Parallelo

Parallelo Mathematik 5 NRW
Cornelsen, 2020
ISBN: 978-3-06-004973-8

HerausgeberInnen/AutorInnen: Hamza Dehne, Martin Cichon

Das moderne Lehrbuch für den Mathematikunterricht der 5. Klasse in Nordrhein-Westfalen ermöglicht durch die klar strukturierte Aufbereitung der Inhalte eine einfache Handhabung für die junge Schülerschaft. Besonders die übersichtliche Gestaltung und die farbliche Abgrenzung von thematischen Abschnitten und Differenzierungsstufen sind vorbildlich und ermöglichen eine schnelle Orientierung sowohl für Lehrende als auch Lernende. Dem Cornelsen Verlag gelang mit diesem Lehrwerk besonders gut die Umsetzung des Kompetenzbereichs „Mathematisches Kommunizieren“ des Curriculums, indem diverse Aufgaben und Methoden zum Austausch und Transfer anregen.

Statement der Jury:

„Parallelo ist ein modernes Mathematik-Lehrbuch dessen Stärken in einer klaren und übersichtlichen Struktur und guter Handhabung für Schüler*innen liegen. Besonders gelungen ist die Umsetzung des Kompetenzbereichs Mathematisches Kommunizieren.“ (Prof. Dr. Retzlaff-Fürst)