Newssammlung

  • 10 Jahre JEMMS

    Den runden Geburtstag der Zeitschrift JEMMS nimmt das GEI zum Anlass, mit einem veränderten Design, einer erweiterten Redaktion und einem neuen Beirat die Publikation neu auszurichten. So will das Institut zukünftig neben den geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern auch Themen zu den MINT-Fächer und neuen Medien behandeln. JEMMS wird damit neue Impulse für die Bildungsmedienforschung geben. Weiterlesen

  • Ausschreibung verlängert

    Die Ausschreibung für den Georg-Eckert-Forschungspreis sowie für den Nachwuchspreis 2020 wird verlängert: Bis zum 30. September 2019 können wissenschaftliche Arbeiten eingereicht werden, die sich mit kulturellen, gesellschaftlichen, politischen oder pädagogischen Aspekten von Schulbüchern und schulischen Bildungsmedien in historischer oder aktueller Perspektive befassen. Weiterlesen

  • Schulbuch des Jahres 2020 gesucht

    2020 vergibt das GEI gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Didacta Verband den Preis "Schulbuch des Jahres". Gesucht werden Lehrwerke der Fächer Mathe, Sprachen und Sachunterricht sowie für "Deutsch als Zweitsprache und Sprachförderung" für die Grundschule. Vorschläge können ab sofort eingereicht werden. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft der KMK. Weiterlesen

  • Internationale Georg Arnhold Summer School

    Vom 25. bis 29. Juni fand die diesjährige Georg Arnhold International Summer School am GEI statt. Sie befasste sich in diesem Jahr mit dem Thema „Global Citizenship Education und Citizenship Education in a Changing World (GCE-CE)“. Zahlreiche internationale WissenschaftlerInnen waren dafür nach Braunschweig gekommen. Die Summer School fand 2019 bereits zum 6. Mal statt. Weiterlesen

  • Extremismus verhindern

    Seit Mai liegt die Publikation "Prävention von gewalttätigem Extremismus durch Bildung" von Dr. Simona Szakács-Behling und Dr. Eleni Christodoulou auch in deutscher Sprache vor. Sie ist als Open-Access-Veröffentlichung verfügbar. Das gleichnamige Projekt wird durch das BMBF gefördert. Weiterlesen

  • Mythen in deutschsprachigen Schulbüchern

    In der 4. Ausgabe 2019 von Eckert.Dossiers werden die Darstellungen und Funktionen von verschiedenen Mythen in deutschsprachigen Schulbüchern untersucht. Die AutorInnen thematisieren, wie das Studium dieser zu neuen Perspektiven für die Entwicklung eines kritischen historischen Bewusstseins im Klassenzimmer führen kann. Weiterlesen

  • Deutsch-Polnische Schulbuchkommission in Brüssel

    Mitte Juni fand die jährliche Präsidiumssitzung der Gemeinsamen Deutsch-Polnischen Schulbuchkommission im Europa-Büro der Leibniz-Gemeinschaft in Brüssel statt. Auf dem Programm stand neben Besprechungen zur weiteren Entwicklung des gemeinsamen Geschichtsschulbuchs "Europa – Unsere Geschichte" auch die Besichtigung der Ausstellung des Hauses der Europäischen Geschichte. Weiterlesen

  • Neuer Leibniz-WissenschaftsCampus bewilligt

    Das GEI wird gemeinsam mit der Ostfalia, dem Deutschen Schifffahrtsmuseum, dem Haus der Wissenschaft, der TU Braunschweig und dem Leibniz-Institut für Wissensmedien den neuen Leibniz-WissenschaftsCampus „Postdigital Participation“ bilden. Die Förderung erfolgt durch das Niedersächsische MWK und die Leibniz-Gemeinschaft. Weiterlesen

  • Ausschreibung Forschungspreis 2020 gestartet

    Ab sofort läuft die Ausschreibung für den Georg-Eckert-Forschungspreis sowie für den Nachwuchspreis 2020. Bis zum 31. August 2019 können wissenschaftliche Arbeiten eingereicht werden, die sich mit kulturellen, gesellschaftlichen, politischen oder pädagogischen Aspekten von Schulbüchern und schulischen Bildungsmedien in historischer oder aktueller Perspektive befassen. Weiterlesen

  • Siebte Georg-Arnhold-Gastprofessorin am GEI

    Ab Mai wird die neue Georg-Arnhold-Gastprofessorin Dr. Jennifer Rigan am GEI sein. Bis August wird sie Ergebnisse ihrer Studie aufarbeiten, die sich mit Demokratieerziehung und Bildung eritreischer Flüchtlinge beschäftigt. Die Georg-Arnhold-Gastprofessur ist Teil des gleichnamigen Programms. Es fördert Forschung zu Bildung und Erziehung für nachhaltigen Frieden. Weiterlesen