Newssammlung

  • Islam und Schule in Ostdeutschland

    Am 9. November 2018 fand an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) die Fachtagung "Islam und Schule in Ostdeutschland" statt. Prof. Dr. Riem Spielhaus, Leiterin der Abteilung "Schulbuch und Gesellschaft" am GEI, hielt hier einen Vortrag zu muslimbezogenen Stereotypen in der Schule. Weiterlesen

  • Ausschreibung Schulbuch des Jahres 2019 verlängert bis zum 25. August

    Abihilfe, Wissensfundus oder Impulsgeber? Was ist ein gutes Schulbuch für die Oberstufe? Bis zum 25. August 2018 können alle Personen, Verlage oder Institutionen, die Bildungsmedien produzieren oder nutzen, Lehrwerke zur Begutachtung als „Schulbuch des Jahres 2019“ vorschlagen. In diesem Jahr sind Schulbücher in den Kategorien Sprachen, Gesellschaft und MINT für die Sekundarstufe II gesucht. Weiterlesen

  • Jahresbericht 2017 online

    Für das GEI war 2017 ein Jahr mit vielen neuen Entwicklungen und Ereignissen, die wir in unserem Jahresbericht zusammengefasst haben. Im Bericht werden die Forschungsabteilungen und Projekte vorgestellt und Schlaglichter auf die Forschungsarbeiten 2017 geworfen. Wir blicken aber nicht nur auf die Ereignisse des letzten Jahres zurück sondern geben auch einen Ausblick auf das laufende Jahr.

     

    Weiterlesen

  • Internationale Georg Arnhold Sommerschule 2018

    Vom 23.-27. Juli fand die diesjährige Internationale Georg Arnhold Sommerschule zum Thema „Extremismus-Prävention durch Bildung: Herausforderungen, Strategien und Methoden“ statt. In Beiträgen und Diskussionen befasste sich die Sommerschule mit der Rolle von Bildung in der Gewalt- und Extremismusprävention. Weiterlesen

  • „Schools in the Cloud“ in der Rollout-Phase

    Wir freuen uns darauf, die Einführung der HPI Schul-Cloud auch in der Rollout-Phase wissenschaftlich zu begleiten. Das Projekt "Schools in the Cloud" liefert dabei best practice-Beispiele für die Anwendung im Unterricht und bietet Anregungen für fächerübergreifende Lehrszenarien. Weiterlesen

  • Projektstart: Geschichten in Bewegung

    Wir freuen uns, den Start des Projekts „Geschichten in Bewegung. Erinnerungspraktiken, Geschichtskulturen und historisches Lernen in der deutschen Migrationsgesellschaft“ anzukündigen. Das Projekt untersucht den Wandel der historischen Bildung im Kontext von Migration. Weiterlesen

  • Auftaktsymposion und Projektwerkstatt "Geschichten in Bewegung"

    Am 4. und 5. Juni 2018 fand in der Universität Hildesheim das Auftaktsymposion für das neue Verbundprojekt "Geschichten in Bewegung" statt. Das Projekt wird in Zukunft den geschichtskulturellen Wandel in der deutschen Migrationsgesellschaft empirisch und in Echtzeit untersuchen. Weiterlesen

  • Zwischentöne: Viertes Erasmus+ Projekttreffen fand in der Stiftung Kreisau/Krzyzowa statt

    Vom 17.-18. April 2018 trafen sich die ProjektpartnerInnen zum vierten Mal, um das grenzüberschreitende Erasmus+ Projekt unter dem Arbeitstitel "Reflections" weiterzuentwickeln. Das Projekt zwischentoene.info am Georg-Eckert-Institut bringt sich mit Inhalten und Expertise ein, um eine gemeinsame multilinguale Webplattform für den europäischen Bildungsraum zu ermöglichen. Weiterlesen

  • How can textbooks help raise attainment and reduce inequalities?

    Unter diesem Titel fand vom 13.-14. Juni der internationale Schulbuchgipfel in der Royal Society, der unabhängigen Wissenschaftsgesellschaft Großbritanniens und des Commonwealth, in London statt. Thema der Veranstaltung war der Austausch über internationale Erfahrungen der Schulbuchpraxis. Prof. Dr. Fuchs, Direktor des GEI, hielt dabei zwei Vorträge über aktuelle Schulbuchpolitik. Weiterlesen

  • Abschlusstagung: Dynamiken des Wissens

    Am 2. und 3. Mai fand in der Bundeszentrale für politische Bildung in Berlin, die Abschlusstagung des Projekts "Migration und Bildung in Deutschland seit 1945" statt. Dabei stand vor allem die Frage im Vordergrund, welche Bedeutung Migrationprozesse für den historischen Wandel von Wissensordnungen haben. Weiterlesen