Band 124

Augusta Dimou (Hg.): "Transition" and the Politics of History Education in Southeast Europe

Göttingen: V&R unipress, 2009. 396 Seiten. ISBN 978-3-89971-531-6

Dieser Band, der von Augusta Dimou herausgegeben wird, bietet einen Überblick über die bildungsgeschichtliche Entwicklung in den Staaten des ehemaligen Jugoslawiens und in der Republik Moldova von der Mitte der 1990er Jahre bis heute. Im Zentrum aller Beiträge steht die Frage der Nationsbildung und ihrer Auswirkungen auf die Geschichtspolitik und das Schulwesen im Kontext eines ermutigenden, wenngleich widersprüchlichen Transformationsprozesses. Zudem gehen die Autoren auf die Rolle von internationalen Akteuren des Bildungssektors in der Region ein. In welchem Rahmen und mit welchen Mitteln können Reformen und Interventionen einen langfristigen Erfolg im Bildungswesen erzielen? Wohin entwickeln sich die Geschichtsnarrative? Auf solche und andere Fragen versuchen die Beiträge Antworten zu geben, indem sie einen interdisziplinären Einblick in den komplexen Transformationsprozess des Bildungsbereichs in Südosteuropa gewähren.

Inhaltsangabe [PDF]

Volltext [PDF]