Eckert. Expertise 6

Barbara Christophe, Kerstin Schwedes (Hg.): Schulbuch und Erster Weltkrieg

Göttingen: V&R unipress, 2015, 226 Seiten. ISBN 978-3-8471-0553-4

100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg spiegeln Schulbucherzählungen aus verschiedenen Ländern trotz Globalisierung immer noch die Vielfalt nationaler Deutungsmuster. In Einzelbeiträgen, die entweder kulturwissenschaftlich oder geschichtsdidaktisch ansetzen, werden nationale Unterschiede in den Erinnerungstraditionen aufgezeigt. In den ersten beiden Kapiteln wird den LeserInnen durch exemplarische De-Konstruktionen ein methodisches Instrumentarium vorgestellt, mit dem Perspektivität sichtbar gemacht und Fremdverstehen gefördert werden können. Die abschließenden beiden Kapitel bieten konkrete Vorschläge zu Unterrichtseinheiten an, die dazu auffordern, eher
ungewohnte Perspektiven auf das Thema »Krieg« einzunehmen.

Volltext [PDF]