Ausschreibung Schulbuch des Jahres 2020

Die Ausschreibung für den Schulbuchpreis 2020 wird im Frühjahr 2019 veröffentlicht.

Bewerbungsfrist ist der 31. Juli 2019.

 

Teilnahmebedingungen

  • print oder digital
  • für die Grundschule (Klasse 1-4)
  • erschienen nach dem 1. Juli 2017
  • curriculare Lehrwerke, d.h. Schulbücher oder mehrteilige Lernmaterialien (z.B. Heftpakete)
  • Lehrwerke aller allgemeinbildenden Fächer können für die drei Kategorien Sprachen (Deutsch, Fremdsprachen), Gesellschaft (Geschichte, Geographie, Politik, Religion, Ethik, Musik u.a.) und MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) eingereicht werden.
  • Bildungsmedienverlage und andere Produzenten können bis zu drei Titel pro Kategorie einreichen.
  • Jedes Lehrwerk muss in zehn Exemplaren eingesandt bzw. mit zehn Lizenzen bereitgestellt werden.
  • Ergänzende Materialien, die nicht zum Lieferumfang des Lehrwerks gehören (Materialien, optionale CD/DVD, Lehrerband etc.), sollten zur Veranschaulichung der Konzeption möglichst in drei Exemplaren mit eingeschickt werden.
  • Nutzerinnen und Nutzer können ihre Vorschläge auch per E-Mail (schulbuchpreis@remove-this.gei.de) abgeben. Im Anschluss fordert das Georg-Eckert-Institut bei den Verlagen die Jurierungsexemplare an.


Bitte senden Sie Ihre Vorschläge an:
Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung
„Schulbuch des Jahres 2020“
Celler Str. 3
38114 Braunschweig

Projektkoordinatorin

Jenny Dube (Stiller)

Veranstaltungsorganisation / Direktion

Villa E2.05
Tel.: +49 531 59099-295
E-Mail senden