Migration(en) in österreichischen Schulbüchern

Am Mittwoch, dem 4. Februar um 17 Uhr hält Dr. Christa Markom von der Universität Wien einen Vortrag zum Thema "Migration(en) in österreichischen Schulbüchern. Analysen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Schülerinnen und Schülern". Im Zentrum des Vortrages stehen aktuelle österreichische Schulbücher und darin vermittelte Migrationsnarrative und Repräsentationen von so genannten „Menschen mit Migrationsbiographien“. Nicht nur die Schulbuchanalysen der Wissenschafterinnen und Wissenschaftlern, sondern auch der Umgang von Schülerinnen und Schülern mit ihren eigenen Büchern wird unterschiedliche Perspektiven auf das Thema "Migration im Schulbuch" aufzeigen.

Interessenten sind herzlich willkommen!
Georg-Eckert-Institut
Konferenzraum / 3.OG / 17:00 Uhr