Internationale Georg Arnhold Summer School

Die diesjährige Summer School beschäftigt sich mit dem Thema Bildung in humanitären Notsituationen und richtet sich an junge WissenschaftlerInnen, ExpertInnen und PraktikerInnen, die sich in Forschung und Arbeit kritisch mit dem Thema auseinandersetzen. Die Summer School findet vom 24. bis zum 28. Juli 2017 statt. Anmeldeschluss ist der 1. April 2017. Weiterlesen

Schlaglichter – das Institutsvideo

Authentizität als Kapital historischer Orte

Dokumentationszentren und Gedenkstätten finden sich an Orten, die mit Erinnerungen, Geschichte und Leid verbunden sind. Diesen historischen Orten wird Authentizität zugeschrieben. Doch was genau ist dieses Authentische und in welchen Formen wird es transformiert, abgewandelt und inszeniert? Vom 01. bis zum 03. März 2017 findet in Dachau eine Konferenz zu diesem spannenden Thema statt. Weiterlesen

Podiumsdiskussion: Wieviel und welches Wissen braucht der Geschichtsunterricht?

Anlässlich des 80. Jahrestages des ersten Erscheinens deutsch-französischer Schulbuchempfehlungen veranstaltet der Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) am 27. Februar 2017 ab 18:00 Uhr eine Podiumsdiskussion in den Räumen des Georg-Eckert-Instituts. Weiterlesen

Wie aktuell sind unsere Schulbücher?

Aus welchem Grund kommen so wenige Migranten in unseren Schulbüchern vor? Gilt Zuwanderung immer noch als Ausnahmeerscheinung bei den Autoren und Verlagen? Das NDR Info Forum sucht nach Antworten. Weiterlesen

Polnische Bildungsreform erntet Kritik

Die polnische Bildungsministerin Anna Zalewska möchte eine umstrittene Bildungsreform einführen, um die Unterrichtsqualität an polnischen Schulen zu verbessern. Kritiker halten diese Ankündigung mit einem Blick auf die kommunistische Vergangenheit des Landes jedoch für bedenklich.

Der schulische Fokus lag zu Zeiten des Kommunismus auf dem Lernen von Fakten. Die Entwicklung von ...

Weiterlesen

Digitale Revolution im Klassenzimmer?

Wie wir lehren und lernen wird durch die Digitalisierung von Grund auf verändert. Doch wie können digitale Technologien in der Bildung sinnvoll genutzt werden? Was bedeutet das für Schulen und Bildungsmedienverlage? Am 14. Februar diskutieren auf der didacta 2017 VertreterInnen aus Politik, Wissenschaft und Bildung über Chancen, Risiken und auch Herausforderungen der Digitalisierung. Weiterlesen