Schulbuch des Jahres 2018

Am 20. Februar 2018, fand auf der didacta in Hannover die Bekanntgabe der Preisträger und Preisträgerinnen des „Schulbuch des Jahres 2018“ statt: Das mBook Geschichte ist Sieger in der Kategorie „Gesellschaft“. Der erste Platz in der Kategorie „Sprachen“ geht an Highlight 5 und in der Kategorie „Mathematik“ an matheWerkstatt 9. Weiterlesen

Georg-Arnhold-Programm

Feldforschung auf fünf Kontinenten

Forscherinnen unseres multidisziplinären Projektes zu Deutschen Auslandsschulen sammeln derzeit in sechs Schulen in Afrika, Asien, Europa, Nord- und Südamerika Daten. Erste Beobachtungen über Praktiken von global citizenship, der Nutzung digitaler Medien im Klassenzimmer und Diversität in internationaler, vergleichender Perspektive teilen sie in dem Projektblog. Weiterlesen

Workshop:Vielfalt als Normalität? Diversität in Bildungsmedien als didaktische Herausforderung

Der Workshop „Vielfalt als Normalität? Diversität in Bildungsmedien als didaktische Herausforderung“ am 22. Februar 2018 um 16 Uhr auf der didacta in Hannover, in Halle 12 Stand D14, bietet, ausgehend von Schulbuchanalysen, Befunde zur Diversität in aktuellen Schulbüchern. Weiterlesen

Korrektes Wissen im Zeitalter von Fake News

Im Rahmen der Preisverleihung zum Schulbuch des Jahres 2018 sprach Eckhardt Fuchs mit Deutschlandfunk Kultur darüber, was ein gutes Schulbuch auszeichnet. Weiterlesen

Wiedereinführung des Wehrunterrichtes in Tschechien?

Nachdem 1991 der Wehrunterricht in Tschechen abgeschafft worden ist, will die tschechische Regierung diesen an Schulen wiedereinführen. Zurückzuführen ist diese Wende auf Initiativen der rechtspopulistischen Partei „Aktion unzufriedener Bürger“ (ANO), welche den Sieg der Parlamentswahl in Tschechien vergangenen Herbst davontrug. Geplant sei, so die Verteidigungsministerin Karla Slechtová in …

Weiterlesen

„Europa – unsere Geschichte“ am 22. Februar auf der didacta in Hannover

„Europa - unsere Geschichte“ macht es sich als deutsch-polnisches Geschichtsbuchprojekt zum Anliegen, die europäische Geschichte aus einer neuen Perspektive in den Blick zu nehmen. Der transnationale Ansatz ermöglicht neue Zugriffe auf die Lehrplaninhalte. Ein Lehrkräfteworkshop auf der didacta gibt Gelegenheit, Band 1 und 2 der Sek I-Geschichtsbuchreihe genauer kennenzulernen. Weiterlesen