Tagung: Die Reformation in europäischen Geschichtskulturen. Perspektiven für den Geschichtsunterricht

Vom 12. bis 13. Februar 2016 diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Georg-Eckert-Institut über konfessionsbedingte Deutungsmuster in europäischen Geschichtskulturen und insbesondere Schulgeschichtsbüchern. Weiterlesen

EURVIEWS. EUROPA IM SCHULBUCH

Ein neuer Blick auf die Geschichte Europas: ein deutsch-polnisches Schulbuchprojekt

Workshop für Lehrkräfte und die interessierte Öffentlichkeit auf der didacta 2016 in Köln. Sie kennen das deutsch-französische Geschichtslehrwerk für die Sekundarstufe II oder das Europäische Geschichtsbuch? Beide sind neue Wege gegangen in dem Versuch, die gemeinsame und die europäische Geschichte mit den Augen der Nachbarn zu erfassen und neue, grenzüberschreitende Narrationen zu finden. Weiterlesen

Vortrag des Otto-Bennemann-Stipendiaten Dr. Paul Levine

Fortschrittliche Pädagogik und Geschichtsschulbücher zum Thema Holocaust – wie können diese beiden zusammenwirken?

Dieses Forschungsprojekt setzt sich mit der Pädagogik des Holocausts im Allgemeinen auseinander und betrachtet dabei besonders das Medium Schulbuch. Weiterlesen

Schulbücher – ein Beitrag zur Völkerverständigung

Bundespräsident Gauck betont in seiner Rede am 12. Oktober 2015 vor der südkoreanischen Nationalversammlung die wichtige Rolle des Georg-Eckert-Instituts. Schulbücher können einen wesentlichen Beitrag zur Völkerverständigung leisten. Denn: „Sie entscheiden darüber mit, welches Bild sich junge Menschen von der Geschichte und von ihren Nachbarländern machen“, sagte Gauck. Weiterlesen

Ireland cuts religion classes in primary schools

Recently the Irish Minister of Education abolished the Rule 68 – a symbol of Irelands past which gave religion classes a privileged status in primary schools. She agrees with the opinion of an 85 percent-majority of the primary school principals on the amount of time that religion takes in the curriculum. Furthermore she directed departmental officials to identify more of those questionable ... Weiterlesen

CLARIN-D Tagung: „Digitale Geschichtswissenschaft – neue Tools für neue Fragen?"

Eine Tagung für die CLARIN-D Facharbeitsgruppen „Neuere Geschichte“ und „Zeitgeschichte“. Die CLARIN-D Facharbeitsgruppen „Neuere Geschichte“ und „Zeitgeschichte“ unter der Leitung des GEI und des ZZF Potsdam laden zu einer Tagung am 08./09. Februar 2016 in Berlin ein. Weiterlesen