Ausschreibung Georg-Eckert-Forschungspreis

Auch 2018 wird wieder der von der Verlagsgruppe Westermann in Braunschweig gestiftete Georg-Eckert-Forschungspreis für wissen­schaft­liche Arbeiten auf dem Gebiet der internationalen Bildungsmedienforschung verliehen. Für studentische Abschlussarbeiten wird vom Georg-Eckert-Institut ein gesonderter Nachwuchspreis vergeben. Bewerbungsfrist ist der 30. September 2017. Weiterlesen

Georg-Arnhold-Programm

Forschungsstipendien zur Schulbuch- und Bildungsmedienforschung 2018

Das Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung schreibt für das Jahr 2018 mehrere Forschungsstipendien aus. Die Höhe des Stipendiums beträgt monatlich 1.000 EUR. Etablierte Personen aus Wissenschaft und Praxis sind auch eingeladen, sich für das Otto-Bennemann-Stipendium zu bewerben, das mit monatlich 2.000 EUR dotiert ist. Bewerbungsfrist ist der 15. September... Weiterlesen

Quellen und Methoden der Geschichtswissenschaft im digitalen Zeitalter - Neue Zugänge für eine etablierte Disziplin?

Zum Abschluss des Projektes "Welt der Kinder" findet am 25./26. September 2017 gemeinsam mit Vertretern der digitalen wie der klassischen Geschichtswissenschaften eine Tagung an der Humboldt-Universität in Berlin statt, die Grundfragen methodenbewusster historischer Forschung adressiert. Weiterlesen

Klischees laut Lehrplan? Der Islam in Schulbüchern

Was lernen Kinder in Schulbüchern über den Islam und was nicht? Dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, ist in den Klassenzimmern schon lange zu sehen. In vielen Schulbüchern wird die gesellschaftliche Vielfalt jedoch nur unzureichend abgebildet. Auch wenn es um das Thema Islam geht, fehlt in den Unterrichtsmaterialien oft noch der differenzierte Blick. Weiterlesen

Literaturhinweis: Open Science aus Perspektive der Technikfolgenabschätzung (TATuP)

Open Science (offene Wissenschaft) verspricht eine vollkommen neue Art wissenschaftlichen Publizierens und Arbeitens. Diese Bewegung hat zum Ziel, die Barrieren zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu reduzieren und Wissenschaft effizienter zu gestalten. Mithilfe von Digitalisierungsmaßnahmen sollen Forschungsdaten und –methoden frei zugänglich und Forschungsprozesse möglichst frühzeitig …

Weiterlesen

Grünes Licht für weitere Förderung

Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat auf seiner Sitzung am 11. Juli 2017 in Berlin die Förderung des Leibniz-Instituts für internationale Schulbuchforschung (GEI) für weitere sieben Jahre empfohlen. Das 1975 gegründete Institut hat in seiner zweiten Evaluierung sehr gut abgeschlossen und mit der Verzahnung von Forschung, Forschungsinfrastrukturen und Wissenstransfer überzeugt. Weiterlesen