"Catálogo Internacional de Libros de Texto" - Konferenz in Mexiko-Stadt

Vom 30.November bis zum 02.Dezember 2016 veranstaltete das Cinvestav (Centro de Investigación y de Estudios Avanzados des Instituto Politécnico Nacional) in Mexiko-Stadt die Konferenz "Catálogo Internacional de Libros de Texto" (Internationale Schulbuchkataloge). Eingeladen waren Vertreter aus verschiedenen Ländern, um ihre Schulbuchkataloge vorzustellen. Weiterlesen

Schlaglichter – das Institutsvideo

Narrationsbezogene Analysen in der Schulbuchforschung: Ein Beispiel aus der Religionswissenschaft. Kolloquium am 25. Januar

Anja Kirsch, für ihre Dissertation "Weltanschauung als Erzählkultur" mit dem Georg-Eckert-Forschungspreis 2016 ausgezeichnet, spricht am 25. Januar um 17.00 Uhr im Kolloquium des GEI über Nar-rationsbezogene Analysen in der Schulbuchforschung. In der DDR bildeten die Lehrbücher für Staatsbürgerkunde das zentrale Instrument der systematischen schulischen Vermittlung der wissenschaftlichen... Weiterlesen

Preisverleihung des Georg-Eckert-Forschungspreises 2016 in Braunschweig

Ministerpräsident des Landes Niedersachsen Stephan Weil überreichte am 11. November die Auszeichnung für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der internationalen Bildungsmedienforschung an Anja Kirsch und Anna Heym Weiterlesen

Keine Seite ohne Aufgabe - Die Geschichte des Schulbuchs

Der Bücherwurm vom Kinderradio Kakadu war mit einer Reporterin vom Deutschlandradio Kultur im GEI. In ihrer Reportage stellte sie sich folgende Fragen: Was macht eigentlich ein gutes Schulbuch aus? Wie sollte es sein, damit das Lernen wirklich Spaß macht? Und: Lernen alle Menschen gleich? Oder sehen Schulbücher in anderen Ländern ganz anders aus? Weiterlesen

Lehrplan 21: Aktueller Stand des Schweizer Projekts

Mit der Einführung des „Lehrplans 21“ steht die Schweiz vor einer Umstellung, die die Anpassung von Gemeinden und natürlich der Lehrer und Schüler erfordern. Der Großteil der Kantone stimmt dem Einsatz des Lehrplans zu, der eine schulische Ausbildung von elf Jahren vorsieht: zwei Jahre Kindergarten, sechs Jahre Primarstufe (Grundschule) und drei Jahre Sekundarstufe eins.

Eine weitere ...

Weiterlesen

SCHULBÜCHER IM NAHEN OSTEN - REPRÄSENTATIONEN VON RELIGIÖSER DIVERSITÄT UND UMWELTPROBLEMEN

Am 20. und 21. November 2016 tagten in Kairo 30 BildungsforscherInnen aus Ägypten, Deutschland, Marokko, Tunesien, Katar, Palästina und Jemen zu Schulbüchern im arabischen Raum. Die Konferenz gab Raum zur Entwicklung von Ideen für zufünftige Forschungskooperationen und förderte den Dialog zu Bildungsreformen. Weiterlesen