Mediale Transformationen

Wenn Medien sich verändern, verändern sich auch Gesellschaften. Die Abteilung Mediale Transformationen untersucht diesen Wandel mit Fokus auf Bildungsmedien und interessiert sich dabei insbesondere für die sozio-politische Wirkkraft dieser Medien. Sie fragt, was die Schule mit Medien macht und was Medien mit der Schule machen. „Schule“ begreift MeTra dabei als einen sozialen Raum, in dem gesellschaftliche Machtverhältnisse und Diskurse reproduziert und verändert werden können. MeTra forscht in nationaler, internationaler und transnationaler sowie historischer und aktueller Perspektive.

Projekte in MeTra tragen maßgeblich zu drei Forschungsschwerpunkten des GEI bei: Im ersten Schwerpunkt analysieren ethnographisch inspirierte Projekte aus kulturwissenschaftlicher Perspektive die Aneignung von Medien in der Schule. Der zweite Schwerpunkt untersucht mit kulturtheoretischen Ansätzen die mit der Postdigitalität einhergehenden Transformationen von Unterricht, Schule und Gesellschaft. Im dritten Schwerpunkt liegt der Fokus der kulturwissenschaftlich ausgerichteten Didaktik auf der aktuellen Neukonfigurierung von Bildungszielen in den gesellschaftswissenschaftlichen Schulfächern.