Dr. Anke Hertling

Seit Juli 2015 ist Dr. Anke Hertling die Leiterin der Forschungsbibliothek des Georg-Eckert-Instituts.

Sie studierte Germanistik, Kulturwissenschaften und Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig und Brüssel. An der Universität Kassel promovierte sie mit einer Arbeit über Frauen in der Automobilgeschichte, wofür sie mit dem Conrad-Matschoß-Preis für Technikgeschichte ausgezeichnet wurde. Nach ihrer Promotion absolvierte sie ihr Referendariat für den höheren Bibliotheksdienst an der Staatsbibliothek zu Berlin und beschäftigte sich dabei intensiv mit born digital Nachlass-Materialien. Für ihren Aufsatz „Nachlassverwaltung der Zukunft“ bekam sie den Nachwuchspreis der Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Zuletzt arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Stellvertretung der Leitung im Theodor-Fontane-Archiv in Potsdam.

Forschungsinteressen

  • Ihre Arbeits- und Forschungsinteressen liegen u.a. in den Bereichen Digital Humanities und digitale Bildungsmedien.

Projekte