Mario Novelli

Dr. Mario Novelli ist als Georg Arnhold Senior Fellow von April bis Oktober 2024 am GEI.

Mario Novelli beschäftigt sich seit mehr als zwei Jahrzehnten in vielfältiger Weise mit der Beziehung zwischen Bildung, Konflikt, Krieg und Frieden. Derzeit ist er Professor für politische Ökonomie der Bildung am Centre for International Education (CIE), School of Education and Social Work, University of Sussex. Zuvor arbeitete er an der Universität Amsterdam und der Universität Bristol in den Bereichen Bildung, internationale Entwicklung, Geografie und Politik. Außerdem hat er in zahlreichen von Konflikten betroffenen Ländern gelebt, gearbeitet und geforscht, darunter Palästina, Kolumbien, Ägypten, Südsudan, Türkei, Nepal und Südafrika.

Unter Rückgriff auf die Instrumente der kritischen politischen Ökonomie konzentriert sich seine Arbeit auf die Komplexität der Beziehung zwischen Bildung und Konflikt. Er hat über Themen wie Friedenskonsolidierung und Bildung, Friedenserziehung, die Versicherheitlichung von Bildung, Bildung und den Krieg gegen den Terror, Bildung und die Bekämpfung von Extremismus, politische Gewalt gegen Lehrende, die Rolle sozialer Bewegungen und Wissensbildung in Konfliktkontexten geschrieben und eine Reihe von Arbeiten verfasst, die einen kritischen Ansatz zur Erforschung von Bildung und Konflikten gefördert haben. Mit seiner Arbeit war federführend bei der Entwicklung des "4RS"-Ansatzes (Novelli et al. 2017) zur Erforschung von Bildung in konfliktbetroffenen Kontexten, der in diesem Bereich weit verbreitet ist.

Derzeit ist er Co-Leiter eines großen Global Challenge Research Fund Network Plus-Projekts, das mit Nachwuchswissenschaftler*innen in Afrika und Zentralasien zusammenarbeitet, um die Entwicklung kritischer politökonomischer Ansätze zur Erforschung von Bildung in von Konflikten und Krisen betroffenen Kontexten zu unterstützen – das PEER-Netzwerk. Außerdem leitete er ein vom ESRC finanziertes Vier-Länder-Forschungsprojekt, das die Rolle der Bildung und des Wissensaufbaus in sozialen Bewegungen in Konfliktkontexten untersuchte. Als Ergebnis erscheint im Januar 2024 das Buch Laboratories of Learning: Social Movements, Education and Knowledge-making in the Global South.

Mario Novelli ist außerdem Mitherausgeber der Zeitschrift Globalisation, Societies & Education, Dean's Distinguished Research Fellow an der Fakultät für Erziehungswissenschaften der Monash University, Melbourne, Australien (2021-2024) und assoziierter Wissenschaftler am UNESCO Centre der University of Ulster, Nordirland. Außerdem ist er Mitglied des Internationalen Rates der „Universidad Intercultural de los Pueblos“, einer Universität für soziale Bewegungen im Südwesten Kolumbiens. Weitere Informationen über seine Arbeit und Veröffentlichungen finden Sie unter https://profiles.sussex.ac.uk/p196279-mario-novelli

GEORG ARNHOLD SENIOR FELLOWSHIP 2024

Während des Forschungsaufenthalt am GEI im Rahmen des Georg Arnhold Senior Fellowships wird er Forschungs- und Schreibarbeiten zum Thema „Bildung, Krieg und Frieden: Die Geopolitik der Bildungshilfe und Interventionen in Konfliktkontexten“ (Education, War and Peace: The Geopolitics of Educational Assistance and Interventions in Conflict Contexts’). Dieses Projekt liefert eine kritische Reflexion über die Beziehung zwischen Bildung, Konflikten, Krieg und Frieden sowie über die globalen Akteure, die Strategien entwickelt haben, um Bildungssysteme in konfliktbehafteten Kontexten zu unterstützen. Auf der Grundlage von mehr als zwei Jahrzehnten Engagement in Praxis und Forschung untersucht diese retrospektive Arbeit ein breites Spektrum von Themen wie Bildung für Geflüchtete, Friedenskonsolidierung, De-Radikalisierungsprogramme, Friedenserziehung und Global Governance, um sowohl die Herausforderungen als auch die Versprechen und Chancen der komplexen Beziehung zwischen Bildung, Krieg und Frieden sowie die Rolle und die Praktiken führender globaler Organisationen in diesen Prozessen zu beleuchten. Die Arbeit berücksichtigt dabei auch die Geschichte der Verstrickung dieses Praxis- und Forschungsfeldes in globale Geopolitik und imperiale Interventionen und beleuchtet wie diese Handlungen geformt und sein Potenzial zur Unterstützung eines sozialen Wandels hin zu Frieden und sozialer Gerechtigkeit untergraben und begrenzt hat.

Kontakt

Mario Novelli | Georg Arnhold Senior Fellow

Tel.: +49 (0)531 59099 000

E-Mail senden

sroll-to-top